Die MLS-Saison könnte in Disney World in Florida beendet werden
Die NBA-Saison könnte in Disney World in Florida beendet werden © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Aufgrund der Coronakrise pausiert in der NBA aktuell der Spielbetrieb. Nun könnte die beste Basketball-Liga der Welt in einem Freizeitpark zu Ende gespielt werden.

Anzeige

Die beste Basketball-Liga der Welt könnte ihre Saison schon bald in Florida bei Micky Maus und ihren Freunden fortsetzen. 

Nach Informationen des Portals The Athletic soll die restliche NBA-Spielzeit in Disney World in Orlando ausgetragen werden.

Anzeige

NBA bestätigt Gespräche mit Disney

Die NBA hat Gespräche mit Disney über eine Fortsetzung der Saison auf dem Gelände von Disney World bestätigt. NBA-Sprecher Mike Bass sagte nach Angaben der Nachrichtenagentur AP, die Gespräche seien aber noch in einem informellen Stadium. 

Der US-Fernsehsender ESPN glaubt, dass der Neustart noch vor Ende Juli erfolgen wird. Laut NBA-Sprecher Bass arbeitet die Liga mit Experten und Behörden an einem Konzept, das die Gesundheit aller Beteiligten sichern soll. 

Das Walt Disney World Resort ist mit einer Gesamtfläche von 15.000 Hektar einer der größten Freizeitpark-Komplexe der Welt. Aufgrund der Corona-Pandemie ist die NBA-Saison seit Mitte März unterbrochen.

Meistgelesene Artikel

Der für die Boston Celtics spielende deutsche Basketball-Nationalspieler Daniel Theis hatte der Sport Bild gesagt: "Kein Spieler ist gern sechs Wochen von der Familie getrennt. Darauf hat ja auch die Spielergewerkschaft in den Videokonferenzen mit NBA-Chef Adam Silver hingewiesen. Ich fände es gut, wenn alle Spieler mit ihren Familien für die Zeit in Disney World in Orlando untergebracht werden".

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Theis für Austragung in Disney World

Zur Debatte stehen aber auch Spiele an wenigen oder nur einem Standort, neben Orlando auch im Glücksspielparadies Las Vegas oder in Houston. Konkrete Pläne, wann und wie die Saison fortgesetzt werden wird, gibt es allerdings noch nicht.

Doch vieles deutet auf Disney World in Orlando hin. Natürlich, sagte Theis, dürfte in diesem Szenario "niemand den Park verlassen" oder nicht mehr wiederkommen. Vielleicht könne sogar ein Teil des Unterhaltungsprogramms laufen für die Kinder. "Ich habe ja selbst eine vierjährige Tochter und einen sechs Monate alten Sohn", sagte der 28-Jährige.