Andre Drummond machte einer Kellnerin eine große Freude
Andre Drummond machte einer Kellnerin eine große Freude © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - In einem Restaurant in Florida lässt Andre Drummond 1000 Dollar als Trinkgeld liegen. Die Bedienung kann ihr Glück kaum fassen und ist zu Tränen gerührt.

Anzeige

NBA-Star Andre Drummond hat bei einem Restaurantbesuch in Florida 1000 Dollar (rund 916 Euro) Trinkgeld gegeben. Das geht aus seiner Rechnung hervor, die das Restaurant und die Kellnerin auf Instagram posteten.

Demnach schrieb der Basketballer der Cleveland Cavaliers zum Rechnungsbetrag über 164,25 Dollar noch das großzügige Trinkgeld auf die Quittung. 

Anzeige

Drummond bedankt sich bei Bedienung

"Als ich zu dem Tisch kam, um die Zahlung entgegen zu nehmen, konnte ich es nicht glauben", schrieb Kellenerin Kassandra Diaz auf Instagram neben das Foto der Quittung. "Ich war ganz aufgeregt und hatte Freudentränen in den Augen."

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Darauf antwortete der Star-Center prompt: "Danke dafür, dass Sie großartig waren."

Meistgelesene Artikel

In der Region dürfen Restaurants nach ESPN-Angaben nach der Corona-Zwangspause wieder Gäste bewirten, allerdings nur mit 25 Prozent Auslastung. Trinkgelder haben in den USA grundsätzlich eine größere Bedeutung für Servicekräfte als in Deutschland.