Kevin Durant scheiterte beim NBA2K-Turnier früh
Kevin Durant scheiterte beim NBA2K-Turnier früh © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Überraschung zum Auftakt des NBA2K-Turnier mit NBA-Profis: Der topgesetzte Kevin Durant fliegt raus - ein Kollege hat eine Erklärung. Patrick Beverley feiert sich.

Anzeige

Das große NBA2K-Turnier mit 16 NBA-Profis ist mit einer großen Überraschung gestartet.

Der an Nummer 1 gesetzte Kevin Durant unterlag zum Auftakt des auf ESPN ausgestrahlten Turniers dem nur an 16 gesetzten Derrick Jones Jr. von den Miami Heat mit 62:78.

Anzeige

Der Superstar der Brooklyn Nets hatte sich dabei für die Los Angeles Clippers entschieden, während Jones Jr. mit den Milwaukee Bucks antrat, die in der realen NBA bis zur Unterbrechung aufgrund der Corona-Pandemie die beste Bilanz der Liga aufzuweisen hatten.

Turner von Durant-Pleite nicht überrascht

NBA-Kollege Evan Turner von den Minnesota Timberwolves zeigte sich aber nicht so überrascht vom Ergebnis wie viele andere.

"Du weißt ganz genau, dass du gegen diese 90er-Babies kein Videospiel zocken kannst. Jeder, der nach 1995 geboren ist, ist ein Profispieler", schrieb Turner auf Twitter in Richtung Durant, nachdem ihn der 1997 geboren Jones Jr. aus dem Turnier geworfen hatte.

Der 1998 geborene Trae Young bestätigte diese These in seinem Duell mit Harrison Barnes von den Sacramento Kings zusätzlich. Der Hawks-Spielmacher überrollte Barnes mit 101:59. Auch Young spielte mit den Bucks, die in drei der vier Spielen am Freitag ausgewählt wurden.

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Beverley dunkt mit Antetokounmpo

In den anderen beiden Partien setzte sich Zach LaVine (Chicago Bulls) knapp gegen Suns-Center DeAndre Ayton durch. Zudem ließ der 1988 geborene Patrick Beverley dem ein Jahr jüngeren Hassan Whiteside beim 84:54-Erfolg kaum eine Chance.

Beverley hatte ebenfalls auf die Bucks gesetzt und nach einem Monster-Dunk von Giannis Antetokounmpo gerufen: "Hör auf mit mir zu spielen. Ich bin der Beste aller Zeiten."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Was Bayern ohne Kimmich alles fehlt
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB muss Trainer-Haaland finden
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Sörloth: 20 Millionen für - nichts?
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    S04: Direktor Reschke vor dem Aus
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Noch keine Gespräche mit Goretzka

Das Turnier geht am Samstag mit den anderen vier Achtelfinal-Paarungen weiter. Der Sieger erhält 100.000 Dollar von der NBA, NBAPA und 2K, die er an eine Corona-Hilfe seiner Wahl spenden kann.

NBA2K ist vor allem in den USA ein sehr beliebter eSports-Titel, bei dem die in den Vereinigten Staaten ansässige NBA2K League das Non-Plus-Ultra für Fans des virtuellen Basketballs darstellt.