Lesedauer: 2 Minuten

München - Das Coronavirus erschüttert auch die Sportwelt, zahlreiche Ligen setzen ihren Spielbetrieb aus. Nach dem NBA-Shutdown bangen die Spieler um ihre Gehälter.

Anzeige

Am Donnerstag überraschte die NBA Fans, Spieler und Verantwortliche mit der vorläufigen Einstellung des Spielbetriebs.

Nun sind erstmals Zahlen an die Öffentlichkeit gelangt, wie hoch theoretisch die Gehaltseinbußen der Spieler sein könnten. 

Anzeige

Das Portal Spotrac, das die Verträge und Gehälter von Profisportlern und Teams erfasst, hält Verluste in Gesamthöhe von 654 Millionen US-Dollar denkbar. Normalerweise werden die rund 450 NBA-Profis zweimal im Monat bezahlt. Das gilt aber nur, wenn gespielt wird. 

Bis zu 250 Spiele weniger in der NBA

Die Verantwortlichen um NBA-Commissioner Adam Silver gehen von mindestens 30 Tagen Pause aus. Ein paar Tage später, am 15. April, wäre ursprünglich das Ende der regulären Saison gewesen.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Sollte also die reguläre Saison komplett abgesagt werden, würden nun bis zu 250 Spiele ausfallen.

Gemäß des Tarifvertrags zwischen NBA und Spielergewerkschaft NBPA sind die Teams von der Zahlungspflicht entbunden, sollte der Spielbetrieb aufgrund "Ereignisse höherer Gewalt" erliegen.

Dazu zählen explizit Epidemien, das Coronavirus wurde von der WHO gar als Pandemie eingestuft. Insgesamt fallen nach Angaben von ESPN aufgrund der Corona-Pause rund ein Prozent des Gesamtgehalts weg - pro Spiel.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Neun Millionen weniger für LeBron James?

Allein LeBron James von den Los Angeles Lakers müsste auf knapp neun Millionen Dollar verzichten. Doch der Superstar und seine restlichen NBA-Kollegen dürfen trotzdem auf Gehalt hoffen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Als Maradona die Bayern anführte
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Streichs Dilemma mit Freiburg
  • Fussball
    3
    Fussball
    Maradona wollte Gaudinos Trikot
  • Basketball / easycredit BBL
    4
    Basketball / easycredit BBL
    Unfall schockte Basketball
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was Flick bei Bayern rasend macht

Denn im Interesse beider Parteien ist eine Fortzahlung sehr wahrscheinlich. Wie Shams Charania von The Athletic berichtet, hat die NBPA den Spielern mitgeteilt, dass erwartet wird, dass die Profis auch weiterhin ihr Gehalt an den üblichen Tagen erhalten.

Infolge des positiven Tests von Rudy Gobert (Utah Jazz) hatte die NBA die Saison am 11. März gestoppt. Mit Donovan Mitchell ist ein weiterer Jazz-Spieler infiziert. Christian Wood von den Detroit Pistons ist als dritter NBA-Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden.