Joakim Noah (l.) schließt sich offenbar den Los Angeles Clippers an
Joakim Noah (l.) schließt sich offenbar den Los Angeles Clippers an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nur einen Tag nach den Los Angeles Lakers legt auch der Stadtrivale noch einmal nach. Die Clippers holen sich einen ehemaligen Defensive Player of the Year.

Anzeige

Viele Experten erwarten in den Playoffs der Western Conference ein Duell zwischen den Los Angeles Clippers und den Lakers um den Einzug in die NBA Finals.

Um gegen die starken Big Men der Lakers bestehen zu können, haben sich die Clippers nun offenbar etwas mehr Tiefe und Erfahrung auf der Center-Position geholt.

Anzeige

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der zweimalige All Star Joakim Noah hat sich laut Adrian Wojnarowski von ESPN mit den Clippers zunächst auf einen Zehn-Tagesvertrag geeinigt.

Falls der 35-Jährige dabei keinen Rückschlag erleidet, ist es aber wahrscheinlich, dass Noah bis Saisonende bei den Clippers bleibt.

Noah erhält letzten Kaderplatz bei Clippers

Noah, der in seiner zwölfjährigen NBA-Karriere bereits 60 Playoff-Spiele absolviert hat, wird dort den letzten freien Kaderplatz ausfüllen.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Der Big Man stand zuletzt in der Saison 2018/2019 auf dem Parkett, als er in 42 Spielen durchschnittlich 7,1 Punkte und 5,7 Rebounds in 16 Einsatzminuten auflegte.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

Die Clippers sollen den Fitnesszustand des ehemaligen Defensive Player of the Year die ganze Saison über beobachtet haben und sich nun dazu entschieden haben, ihm einen Vertrag zu geben.

Nur einen Tag zuvor hatten die Lakers um Superstar LeBron James noch einmal nachgelegt und Shooting Guard Dion Waiters unter Vertrag genommen.