Trainer John Beilein macht in Cleveland Schluss
Trainer John Beilein macht in Cleveland Schluss © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach 40 Niederlagen mit den Cleveland Cavaliers zieht John Beilein die Reißleine. Der Coach macht Schluss und liefert die Begründung gleich mit.

Anzeige

Trainer John Beilein ist beim früheren NBA-Champion Cleveland Cavaliers nach nur neun Monaten aus persönlichen Gründen zurückgetreten. Unter dem 67-Jährigen, der erstmals in der Basketball-Profiliga an der Seitenlinie stand, hat der frühere Meister nur 14 Spiele gewonnen und 40 verloren. Schlechter stehen lediglich die Golden State Warriors (12:43) da.

Beilein sorgt sich um seine Gesundheit

"Das Verlieren trifft mich in dieser Saison härter als erwartet. Ich hatte die Sorge, dass die Konsequenzen daraus irgendwann meiner Gesundheit und meiner Familie schaden könnten", sagte Beilein, der lange als College-Trainer gearbeitet hat.

Anzeige

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Vor dem Wechsel zu den Cavaliers stand er zwölf Jahre bei der University of Michigan unter Vertrag.

Meistgelesene Artikel

Unter Beilein, der den Cavaliers in anderer Rolle erhalten bleiben soll, spielte unter anderem der heutige NBA-Profi Moritz Wagner (Washington Wizards). 2018 war der Berliner Wagner mit den Michigan Wolverines erst im Finale der College-Liga NCAA gescheitert.

Beileins Nachfolger bei den Cavs wird sein bisheriger Assistent J.B. Bickerstaff.