Lesedauer: 2 Minuten

München - Die Los Angeles Lakers feiern in Sacramento den ersten Sieg nach Kobe Bryants Tod. LeBron James glänzt gegen die Kings einmal mehr als Anführer seines Teams.

Anzeige

Die Los Angeles Lakers haben in ihrem zweiten Spiel nach dem tragischen Tod von NBA-Legende Kobe Bryant zurück in die Erfolgsspur gefunden.

Einen Tag nach einer emotionalen Zeremonie zu Ehren Bryants beim 119:127 gegen die Portland Trail Blazers im heimischen Staples Center siegten die Lakers bei den insgesamt chancenlosen Sacramento Kings mit 129:113.

Anzeige

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Den Grundstein für den Erfolg legten LeBron James und Co. bereits im ersten Viertel, in dem sie die Kings mit 44:22 förmlich überrollten. (Ergebnisse und Spielplan der NBA)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns vier heiße Startelf-Duelle
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Wo Gladbach besser ist als Real
  • Basketball / BBL
    3
    Basketball / BBL
    Covid-Zoff: "Zweiklassengesellschaft"
  • Int. Fussball / Ligue 1
    4
    Int. Fussball / Ligue 1
    Kovac mit seinem Latein am Ende?
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton der Beste aller Zeiten?

Davis stark, LeBron James mit Triple-Double

Bester Werfer für Los Angeles war Anthony Davis, der bei seinen 21 Punkten unter anderem bei zehn Versuchen perfekt von der Freiwurflinie blieb. James, der am Tag zuvor mit einer emotionalen Abschiedsrede für Bryant die Herzen der Lakers-Fans erobert hatte, legte mit 15 Punkten, zehn Rebounds und elf Assists ein Triple-Double auf.

Für Sacramento kam De'Aaron Fox auf 24 Zähler, Buddy Hield steuerte von der Bank 22 Punkte bei.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Die Lakers rangieren in der Western Conference der NBA mit 37 Siegen und elf Niederlagen weiter souverän auf Platz eins vor den Denver Nuggets (34-15). Sacramento (18-31) ist lediglich 13. und verliert die Memphis Grizzlies (24-25) auf dem letzten Playoff-Platz langsam aber sicher aus den Augen. (Alle Tabellen der NBA im Überblick)