Lesedauer: 2 Minuten

Zu Ehren von Mavericks-Star Dirk Nowitzki wird eine Straße vor dem American Airlines Center in Nowitzki Way umbenannt. Damit ehrt die Stadt die Basketball-Legende.

Anzeige

Die Fans der Dallas Mavericks können sich künftig über den Nowitzki Way zu den NBA-Spielen ihres Lieblingsklubs aufmachen.

Der Stadtrat hat einstimmig beschlossen, dass die Olive Street nahe des American Airlines Centers zu Ehren des im April zurückgetretenen Basketball-Superstars Dirk Nowitzki umbenannt wird.

Anzeige

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Stadt ehrt Nowitzki

"Es ist ein großartiger Weg, eine lebende Legende zu ehren. Vielen Dank im Namen der Dallas Mavericks und im Namen von Dirk Nowitzki", sagte Mavericks-Meisterspieler Jason Terry, der nach einer öffentlichen Anhörung zum Stadtrat sprach.

"Jet" Terry hatte 2011 an Nowitzkis Seite den bislang einzigen NBA-Titel der Franchise geholt.

"Das ist etwas, auf das ich immer stolz sein werde. Wenn ich meine Kinder in zehn Jahren zum Spiel nehme und den Nowitzki-Way fahre. Besser geht es nicht", hatte Nowitzki zuletzt bereits geschwärmt.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Nachdem Nowitzki 21 Jahre lang im Trikot der Mavericks gespielt und im Frühjahr seinen Abschied verkündet hatte, stellten drei Stadtratsmitglieder noch im April den Antrag zur Umbenennung. Der Beschluss war letztlich Formsache. Die Mavs ehren ihre Legende auch mit einer Silhouette auf dem Court.

"Das ist supernett. Das war eine Überraschung für mich. Es ist eine Ehre, ich glaube, das hat noch nie jemand gemacht", so Nowitzki.

Meistgelesene Artikel

Nowitzki (41) hat in der nordamerikanischen Profiliga ausschließlich für Dallas gespielt. Der Würzburger wurde als bislang einziger Deutscher NBA-Champion und erhielt zudem die Auszeichnung für den wertvollsten Spieler (MVP) der Finalserie.

Nach der Spielzeit 2006/07 war Nowitzki als erster Europäer als MVP der regulären Saison geehrt worden.