Kevin Durant spielt künftig für die Brooklyn Nets
Kevin Durant spielt künftig für die Brooklyn Nets © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Brooklyn Nets haben einen neuen Besitzer. Der taiwanesisch-kanadische Milliardär Joseph Tsai kauft die Franchise aus New York.

Anzeige

Die NBA hat dem Verkauf der Brooklyn Nets zugestimmt.

Neuer Eigentümer ist der taiwanesisch-kanadische Milliardär Joseph Tsai. Zudem erwarb der Mitbegründer des chinesischen Großunternehmens Alibaba auch das Barclays Center, die Heimstätte der Nets. Den Posten des Geschäftsführers übernimmt David Levy, zuvor Mediendirektor in Brooklyn.

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So könnte Upamecano Bayern helfen
  • Fussball
    2
    Fussball
    Ex-Bayern-Talent wieder vereinslos
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Reif: Muss Flick defensiv umdenken?
  • US-Sport / NFL
    4
    US-Sport / NFL
    Jackson zieht mit NFL-Ikonen gleich
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Diagnose da: Witsel-Schock für BVB

"Joe ist nicht nur ein leidenschaftlicher Basketball-Fan. Er ist einer von Chinas führenden Internet-, Medien- und E-Commerce-Pionieren. Seine Kompetenz wird für die Bemühungen der Liga, dem Basketball in China und anderen globalen Märkten weiter wachsen zu lassen, von unschätzbarem Wert sein", sagte Commissioner Adam Silver. 

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Im Sommer sind mit Kevin Durant, Kyrie Irving und DeAndre Jordan drei Stars zur Franchise nach New York gekommen. Durant wird aber mit einem Achillessehnenriss die komplette Saison ausfallen.