Nikola Jokic (v.) zeigte gegen OKC eine bärenstarke Leistung
Nikola Jokic (v.) zeigte gegen OKC eine bärenstarke Leistung © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Die Oklahoma City Thunder kassieren gegen die Denver Nuggets ihre nächste Niederlage. Vor allem ein Jungstar der Nuggets entnervt Westbrook und Schröder.

Anzeige

Die Negativserie der Oklahoma City Thunder hält an.

Gegen die Denver Nuggets kassierte das Team von Superstar Russell Westbrook eine 112:121-Pleite. Vor allem ein Spieler entnervte die OKC-Stars dabei besonders. Youngster Nikola Jokic trumpfte groß auf und verfehlte nur ganz knapp ein Triple-Double. 36 Punkte, neun Rebounds und zehn Assists brachte der 24-Jährige auf das Scoreboard und war damit mit Abstand Topscorer der Partie.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • IHOCKEY-WC-IIHF-FIN-GER
    1
    Eishockey / WM
    Draisaitl lässt DEB-Team jubeln
  • FC Bayern Muenchen v VfB Stuttgart - Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Sanches hofft auf Veränderungen
  • Formel-1-Legende Lauda ist tot
    3
    Motorsport / Formel 1
    Laudas Arzt: Gibt keine Todesursache
  • Winners Press Conference and Photocalls -  2016 Laureus World Sports Awards - Berlin
    4
    Motorsport / Formel 1
    Reaktionen zum Tod von Lauda
  • 5
    Fußball / 2. Bundesliga
    Paderborn feiert in Bochum-Trikot

Bei OKC war Paul George mit 25 Zählern bester Werfer, traf aber nur sieben von 24 Würfen aus dem Feld. Russell Westbrook verfehlte ein Triple-Double ebenfalls knapp, performte aber nicht in dem Ausmaß wie Jokic. 22 Punkte, 14 Rebounds und neun Assists standen bei ihm am Ende zu Buche - aber auch sieben Turnover.

Schröder mit schlechter Quote

Dennis Schröder war ebenfalls nicht in der allerbesten Verfassung. Er steuerte elf Punkte, fünf Rebounds und sieben Assists bei. Vor allem seine Wurfquote war nicht optimal. Fünf von 17 Versuchen aus dem Feld landeten im Korb, bei den Dreiern war es nur einer von sieben. 

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben

Zwischenzeitlich lagen die Thunder bereits mit 18 Zählern zurück, ehe sie sich im letzten Viertel herankämpften und die Führung übernahmen. Doch die Nuggets schlugen zurück und sicherten sich mit einem Schlussspurt den Sieg. 

Für Oklahoma ist es bereits die dritte Niederlage im vierten Spiel. In der Western Conference stehen sie mit 38 Siegen und 22 Niederlagen auf Rang drei. Die Denver Nuggets rangieren mit einer Bilanz von 42:18 einen Platz davor. (DATENCENTER: Die NBA-Tabellen)

Celtics kassieren krachende Pleite

Eine krachende Auswärtspleite mussten die Boston Celtics hinnehmen. Die Niederlagenserie des Teams von Head Coach Brad Stevens geht damit weiter. Nach den Pleiten gegen Bucks und Bulls gelang nun auch im Ost-Duell gegen die Toronto Raptors kein Sieg. Am Ende stand eine 95:118-Niederlage auf der Anzeigentafel.

Ursächlich dafür war vor allem das enorm schwache zweite Viertel. Nur zwölf Punkte gelangen Kyrie Irving und Co. im zweiten Abschnitt. Dafür verursachte das Team alleine in dieser Zeit acht Turnover. Da die Raptors im zweiten Viertel aber 36 Punkte auf das Scoreboard brachten - und damit ganze 23 mehr - war der Rückstand für Boston bereits zur Pause groß.

Auch direkt nach der Halbzeitpause war Toronto das bessere Team und baute seinen Vorsprung weiter aus. Für Boston gab es dagegen wenig zu holen, auch weil Superstar Irving nicht unbedingt seinen besten Tag erwischte.

Irving erwischt schlechten Tag

28 Minuten stand der Point Guard auf dem Feld, konnte jedoch nur sieben Zähler generieren. Es war das schlechteste Spiel von Irving seit dem 27. Oktober 2018, als er gegen die Pistons lediglich drei Punkte erzielte.

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

Bester Werfer für Boston war Marcus Morris mit 17 Zählern. Daniel Theis stand zwar neun Minuten auf dem Feld, konnte jedoch nicht scoren. Besser machten es dagegen die Raptors. Pascal Siakam (25 Punkte) und Kawhi Leonard (21 Punkte) führten ihr Team zum achten Sieg im neunten Spiel.

In der Tabelle der Eastern Conference rangieren die Raptors mit 45 Siegen und 17 Niederlagen auf Platz zwei, die Celtics liegen mit einer Bilanz von 37:24 auf dem fünften Rang.