Die populärsten Sportler der Welt. Kevin Durant
Kevin Durant war Topscorer seiner Golden State Warriors gegen die Utah Jazz © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Los Angeles Lakers um LeBron James kassieren in der NBA ihre dritte Niederlage in Folge. Die Golden State Warriors schwimmen dagegen weiter auf der Erfolgswelle.

Anzeige

Die Krise der Los Angeles Lakers geht weiter: Das Team um Superstar LeBron James haben in der NBA ihre dritte Niederlage in Folge kassiert. Gegen die Atlanta Hawks unterlagen LeBron & Co. mit 113:117.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden |ANZEIGE

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Renato Sanches kommt beim FC Bayern nur selten zum Einsatz
    1
    Fussball / Bundesliga
    Sanches: Wer noch an mich glaubt
  • Germany v Serbia - International Friendly
    2
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Elf: Stotterstart nach Umbruch
  • Patrick Herrmann, Alassane Plea, Borussia Mönchengladbach
    3
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: S04 an Fohlen-Stürmer dran
  • Joachim Löw will mit dem DFB-Team zurück in die Weltspitze
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw: "Müssen uns neu erfinden"
  • Germany v Serbia - International Friendly
    5
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Stimmen: "Das war zu wenig"

Dabei half den Lakers auch ein Triple-Double des Superstars nicht weiter. LeBron kam am Ende der Partie auf 28 Punkte, erzielte zudem 16 Assists und 11 Rebounds. Der Superstar war bester Werfer der Kalifornier. Auf Seiten der Hawks kamen Trae Young und John Collins auf jeweils 22 Punkte und waren damit Topscorer ihres Teams.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben

Rookie Trae Young brilliert gegen Lakers

Auf Seiten der Hawks kamen Rookie Trae Young und John Collins auf jeweils 22 Punkte und waren damit Topscorer ihres Teams.

Die Partie war über weite Strecken sehr ausgeglichen. Erst zum Ende des dritten Viertels konnten sich die Hawks etwas absetzen und gaben die Führung bis zum Schluss nicht mehr her. (Die NBA im SPORT1-Datencenter)

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

Für die Lakers war es die vierte Niederlage in den vergangenen fünf Partien. LeBron & Co. sind nur Zehnter in der Western Conference. Die Hawks beendeten dagegen durch den Erfolg ihren Negativlauf von drei Niederlagen in Serie. Das Ex-Team von Dennis Schröder ist auf Rang zwölf in der Eastern Conference. 

Warriors mit fünftem Sieg in Serie

Die Golden State Warriors fahren dagegen den nächsten Sieg ein. Das 115:108 gegen die Utah Jazz war der fünfte Erfolg in Serie für Steph Curry & Co. Insgesamt 16 der vergangenen 17 Spiele konnten die Warriors für sich entscheiden.

Topscorer bei den Kaliforniern war Kevin Durant mit 28 Punkten. Steph Curry erzielte 24 Zähler, Klay Thompson kam auf 22. 

Dabei stand der Sieg der Warriors bis kurz vor dem Ende auf wackligen Beinen. Zum Anfang des vierten Quarter führten die Jazz mit teilweise sieben Punkten. Doch Thompson besorgte den Ausgleich dann drehte Curry auf und brachte sein Team mit zwei Dreiern endgültig auf die Siegerstraße.

Die Warriors führen die Western Conference weiter souverän an, die Jazz sind auf Platz sechs.