LeBron James
LeBron James hat bei seinem Comeback ein Triple-Double nur haarscharf verpasst © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bei seinem Comeback ist LeBron James der maßgebliche Akteur beim Sieg der Los Angeles Lakers über die Clippers. Am Ende verpasst er ein Triple-Double nur knapp.

Anzeige

LeBron James ist wieder da - und wie. Beim 123:120-Sieg nach Overtime gegen die Los Angeles Clippers schrammte der Superstar nur knapp an einem Triple-Double vorbei.

Am Ende standen 24 Punkte, 14 Rebounds und neun Assists für den 34-Jährigen zu Buche.

Anzeige

Nach 17 Spielen Pause absolvierte King James mit 40 Minuten Spielzeit fast die gesamte Partie und machte deutlich, dass er körperlich bereits wieder in einer guten Verfassung ist.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben

Aber auch ein überragender James reichte nicht, um das Spiel frühzeitig zugunsten der Lakers zu entscheiden. Obwohl man zu Beginn des Schlussviertels mit zwölf Punkten in Führung lag, kämpften sich die Clippers wieder heran und glichen 35 Sekunden vor Schluss durch Tobias Harris per Dreier zum 112:112 aus. (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Lakers-Sieg in der Overtime

In der Overtime zogen die Lakers dann früh auf 116:112 davon. Aber es blieb weiter spannend. Der Stadtrivale glich erneut aus (118:118), ehe eine Minute vor Schluss dann die Entscheidung fiel. Erst verwandelte LeBron einen ansehnlichen Fadeaway-Wurf im Korb, dann sorgte Lance Stephenson für weitere Punkte. 

Anschließende Versuche der Clippers schlugen fehl, ein Treffer von Patrick Beverley weniger als drei Sekunden vor dem Ende reichte nicht mehr zum Sieg.

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Trikots kaufen - hier geht es zum Shop

Bei den Clippers überzeugte Lou Williams, der von der Bank kommend 24 Punkte erzielte. Bei den Lakers steuerte Lance Stephenson 20 Punkte zum Sieg bei.

Clippers liegen vor den Lakers

Der Deutsche Moritz Wagner stand bei LA nicht im Kader.

Damit feiern die Lakers einen wichtigen Erfolg gegen einen direkten Rivalen im Kampf um die Playoff-Plätze. (SERVICE: Die NBA im SPORT1-Datencenter)

In der Western Conference liegen die Clippers (28 Siegen, 24 Niederlagen) trotz der Niederlage noch vor den Lakers auf Rang acht. Das Team von LeBron James rangiert mit einer bilanz von 27:25 auf Platz neun.

Meistgelesene Artikel
  • Thomas Doll
    1
    Fussball / Bundesliga
    Mega-Blamage: Doll stocksauer
  • Los Angeles Lakers v Dallas Mavericks Kobe Bryant hätte Dirk Nowitzki gerne im Lakers-Trikot gesehen
    2
    US-Sport / NBA
    Bryant wollte Nowitzki zu L.A. holen
  • Kingsley Coman ist einer der großen Hoffnungsträger des FC Bayern
    3
    Fussball / Bundesliga
    Wie Hoeneß Coman mit Keksen half
  • Was darf ein Fußballprofi selbst bestimmen? Welche Rechte tritt er ab? SPORT1 klärt auf
    4
    Fußball
    Die Rechte eines Fußballprofis
  • 5
    Wintersport / Skifliegen
    Eisenbichler fliegt zum Weltcupsieg