Lesedauer: 2 Minuten

Die Dallas Mavericks verlieren zum zweiten Mal in Folge: Vor eigenem Publikum muss die Franchise gegen die Sacramento Kings eine Niederlage einstecken.

Anzeige

Für die Dallas Mavericks setzte es in der NBA beim Heimdebüt von Dirk Nowitzki gegen die Sacramento Kings die nächste Pleite.

Nach zuletzt drei Siegen in Folge mussten die Mavs vor eigenem Publikum die zweite Niederlage am Stück einstecken. Nach dem Buzzer stand ein 113:120 auf der Anzeige. Das letzte Mal verlor die Franchise im American Airlines Center Anfang November.

Anzeige

Dirk Nowitzki lief in dieser Saison erstmals vor eigenem Publikum auf. Der Würzburger hatte am Freitag acht Monate nach seiner Fuß-OP sein Comeback gegeben. Die Mavs-Fans empfingen den 40-Jährigen mit tosendem Applaus, Nowitzki schaffte in acht Minuten auf dem Parkett drei Punkte und vier Rebounds. "Es war definitiv ein Schritt nach vorne", sagte Nowitzki.

Nowitzki unzufrieden mit Bilanz

Mit der Bilanz seit seiner Rückkehr ist er allerdings nicht zufrieden: "Heute habe ich wieder ein paar Minuten mehr gespielt. Aber wir haben zweimal verloren, seit sich zurück bin. Das ist frustrierend", sagte er.

Sein deutscher Kollege Maxi Kleber überzeugte mit elf Zählern in elf Minuten. Topscorer der Hausherren war einmal mehr Luka Doncic mit 28 Punkten.

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Fanartikel kaufen - hier geht es zum Shop

Hield und Fox überzeugen für Kings

Bei den Kings machten gleich zwei Akteure dem Super-Rookie Konkurrenz. Sowohl Buddy Hield als auch De'Aaron Fox kamen ebenfalls auf 28 Zähler. 

Es gestaltete sich ein spannendes Spiel, in dem sich bis zur Halbzeit kein Team entscheidend absetzen konnte. Nach der Pause fanden die Gäste aus Sacramento aber den besseren Start und bauten ihre Führung im dritten Viertel auf 93:83 aus. Obwohl das Schlussviertel an die Mavs ging, geriet der Sieg der Kings nicht mehr in Gefahr.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben

Dallas liegt aktuell auf Platz neun im Westen. Die Sacramento Kings befinden sich zwei Plätze weiter oben auf Rang sieben. (SERVICE: Tabelle der NBA)