Dirk Nowitzki spielt seit der Saison 1998/99 für die Dallas Mavericks in der NBA
Dirk Nowitzki spielt seit der Saison 1998/99 für die Dallas Mavericks in der NBA © Getty Images

Dirk Nowitzki wird seine 21. und vermutlich letzte Saison in der NBA wohl nicht als Starter absolvieren. Mavs-Coach Rick Carlisle deutet diese Maßnahme an.

von SPORT1

Mavs-Coach Rick Carlisle hat angedeutet, Dirk Nowitzki in der anstehenden NBA-Saison nicht als Starter einzusetzen.

"Er wird wahrscheinlich von der Bank kommen", sagte Carlisle, der die Dallas Mavericks seit 2008 trainiert, beim Medientag der Franchise am Freitag. Nowitzki wolle keine "Abschiedstour", so Carlisle, deshalb wäre es angesichts der Neuzugänge Luka Doncic und DeAndre Jordan keine Überraschung, wenn der deutsche Superstar zu Beginn der Partien zuschauen müsste.

ANZEIGE: Die NBA ab 16. Oktober LIVE bei DAZN - JETZT Gratismonat sichern

Nowitzki hatte selbst bereits angekündigt, dass er mit einer Rolle als Sixth Man gut leben könne. "Ich möchte Teil eines Gewinner-Teams sein", hatte der 40-Jährige den Dallas Morning News gesagt: "Wenn es unser Team besser macht, bin ich komplett dafür."

Vorzug für Jordan, Barnes und Doncic?

Dallas hat in diesem Sommer in Jordan einen hochkarätigen Center von den Los Angeles Clippers verpflichtet. Nowitzki könnte wieder vermehrt auf der Position des Power Forwards zum Einsatz kommen oder als sogenannter sechster Mann von der Bank. Denn Flügelspieler Harrison Barnes ist der aussichtsreichere Kandidat für die Starting Five.

Neben Jordan, Doncic und Barnes dürften Dennis Smith Jr. sowie Wesley Matthews für die Startformation gesetzt sein.

ANZEIGE: Jetzt die neuesten NBA-Trikots kaufen - hier geht es zum Shop

Nowitzki geht in der am 16. Oktober beginnenden Saison in seine 21. und voraussichtlich letzte Spielzeit. Bislang stand er bei den Mavs in den 1471 Spielen seiner Karriere 1440 Mal in der Startformation.