PLATZ 7: Tony Parker (San Antonio Spurs) - 17 Saisons (2001 - 2018)
Gregg Popovich und Tony Parker gehen nach jahrelanger Zusammenarbeit getrennte Wege © Getty Images

Die Ära Tony Parker bei den San Antonio Spurs endet nach 17 Jahren. Der französische Point Guard sucht eine neue Herausforderung und wechselt innerhalb der NBA.

In der NBA kündigen sich zwei hochkarätige Wechsel an. Der französische Altstar Tony Parker (36) wird nach 17 Jahren die San Antonio Spurs verlassen und sich den Charlotte Hornets anschließen.

Zudem berichtete ESPN, dass Carmelo Anthony (34) nach einer schwachen Saison bei den Oklahoma City Thunder vor dem Aus steht. Demnach soll sich Oklahoma mit dem Spieler bereits auf eine Trennung verständigt haben.

Der seit 2017 bei OKC spielende Anthony hatte in der vergangenen Saison durchschnittlich 16,2 Punkte und 5,8 Rebounds erreicht - jeweils Karriere-Tiefstwerte. Bei einem Abgang des dreimaligen Olympiasiegers könnten die Thunder 100 Millionen Dollar einsparen.

Der französische Point Guard Parker, der in diesem Sommer erstmals seit seinem Wechsel nach Nordamerika (2001) vertragslos ist, soll bei den Hornets für zwei Jahre und ein Gehalt von insgesamt zehn Millionen Dollar unterschreiben. "Jeder weiß, dass ich gerne hier bleiben würde", hatte der sechsmalige Allstar noch nach dem Playoff-Aus Ende April bei Meister Golden State Warriors gesagt.