Moritz Wagner zeigte in den ersten Spielen für die Lakers gute Leistungen
Moritz Wagner zeigte in den ersten Spielen für die Lakers gute Leistungen © dpa
Lesedauer: 2 Minuten

Bei seinem Debüt für die Los Angeles Lakers glänzt Moritz Wagner als Topscorer. Gegen die Sacramento Kings reicht die Topleistung des Deutschen dennoch nicht.

Anzeige

Traum-Debüt für Moritz Wagner!

Erst vor wenigen Tagen wurde der Deutsche von den Los Angeles Lakers gedraftet, nun glänzt er bereits in seinem neuen Trikot. Im Rahmen der Summer League trat der 21-Jährige mit den Lakers gegen die Sacramento Kings an und wurde direkt zum Topscorer seines Teams.

Anzeige

Dem Power Forward gelangen 23 Punkte, Teamkollege Josh Hart kam auf die selbe Punktzahl. Auch wenn die Quote des Deutschen durchaus noch Verbesserungspotential bot - nur zwei von neun Dreiern fanden ihren Weg in den Korb - überzeugen konnte Wagner allemal.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dass die Partie gegen die Kings mit 93:98 verloren ging, geriet für Wagner fast zur Nebensache. Neben den 23 Punkten konnte der Deutsche auch sieben Rebounds für sich verbuchen. 

Gänzlich fehlerfrei verlief das Lakers-Debüt für Wagner aber nicht. Im ersten Viertel kam der Forward bei einem Dunk von Kings-Rookie Marvin Bagley gehörig unter die Räder. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ein voller Erfolg war dagegen die Zuschauerzahl. In der Arena der Sacramento Kings nahmen mehr als 12.000 Zuschauer Platz, um die Partien Kings vs. Lakers und Heat vs. Warriors zu verfolgen.