Stephen Curry und Klay Thompson erzielten zusammen 64 Punkte für die Warriors
Stephen Curry und Klay Thompson erzielten zusammen 64 Punkte für die Warriors © Getty Images

Die Golden State Warriors können den ersten Matchball der Houston Rockets abwehren und siegen deutlich. Nun geht es in das alles entscheidende Spiel sieben.

von

Beide Conference Finals gehen in die Verlängerung. Auch in den Western Finals kommt es zwischen den Houston Rockets und den Golden State Warriors zum alles entscheidenden siebten Spiel im Kampf um den Einzug ins NBA-Finale.

Die Warriors zeigten in Spiel sechs eine starke Leistung und besiegten in Spiel sechs der Best-of-seven-Serie die Houston Rockets deutlich mit 115:86.

Auf Seiten der Warriors zeigten sich Klay Thompson (35 Punkte) und Curry (29) in absoluter Top-Form. Kevin Durant steuerte 23 Punkte bei. Bei den Rockets, die auf Chris Paul (Oberschenkel) verzichten mussten, überzeugte wieder einmal James Harden mit 32 Punkten. Eric Gordon fügte 19 Zähler hinzu. (Die NBA-Playoffs LIVE im TV auf SPORT1 US )

Thompson mit starker Dreierquote

Thompson, der neun seiner 14 Dreipunktwürfe verwandelte, wertete den Ausgleich als Nachweis der Klasse und Charakterstärke seines Teams. "Wenn du mit dem Rücken zur Wand stehst, zeigt sich, woraus du gemacht bist", sagte er.

Die Gäste starteten besser und entschieden das erste Viertel mit 39:22 für sich. Danach aber fanden dann die Warriors immer besser ins Spiel, auch weil Kevin Durant zu seiner Stärke fand. Zur Halbzeit lagen sie dennoch noch mit zehn Zählern (51:61) zurück.

Wie in den vergangenen Partien schon häufiger gesehen, drehten die Warriors auch in diesem Spiel direkt nach der Halbzeit richtig auf. Nach nur knapp eineinhalb Minuten verkürzten sie den Rückstand und kamen auf zwei Punkte ran.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass" - Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Da half auch die Auszeit von Rockets-Coach Mike D'Antoni wenig, Curry brachte die Dubs in Führung. Das Spiel entwickelte sicher immer mehr zu einem klasse Duell auf Augenhöhe.

Im letzten Viertel gelingt Warriors vorne alles

Das dritte Viertel ging mit 33:16 an die Warriors. Mit dieser 84:77-Führung im Rücken zeigten sich sie sich dann selbstbewusst und nervenstark im letzten Durchgang. Ihnen gelang vorne so gut wie alles und gewannen verdient mit 115:86.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Die Entscheidung fällt in der Nacht auf Dienstag im siebten und entscheidenden Halbfinale in Houston.