Mike Budenholzer
Mike Budenholzer verlässt die Atlanta Hawks um Dennis Schröder © Getty Images

Die Atlanta Hawks ziehen Konsequenzen aus der miserablen Saison und entlassen Coach Mike Budenholzer.

Dennis Schröder bekommt einen neuen Coach in der NBA. Mike Budenholzer verlässt die Atlanta Hawks nach fünf Jahren Amtszeit. Darauf einigten sich die Franchise und der 48-Jährige einvernehmlich.

"Ich bin dankbar für die fünf Jahre, die ich als Coach in Atlanta verbringen durfte, und werde auf ewig wertschätzen, was die Spieler hier geleistet und erreicht haben", sagte Budenholzer zu ESPN.

Die Hawks beendeten die Saison mit 24 Siegen und 58 Niederlagen als viert schlechtestes Team der NBA.

Budenholzer, der vor seinem Engagement bei den Hawks 17 Jahre lang Co-Trainer von Gregg Popovich bei den San Antonio Spurs war, hätte noch einen Vertrag bis 2020 beim Team aus Georgia gehabt, der ihm 14 Millionen Dollar eingebracht hätte.

Der Coach des Jahres 2015 gilt als Trainer-Kandidat bei den New York Knicks und den Phoenix Suns.

Budenholzer war stets ein Förderer des Braunschweigers Schröder. Der Amerikaner mit deutschen Vorfahren besuchte seinen Spielmacher in dessen Heimat. Auch bei der EM-Vorrunde im Vorjahr sah sich der Trainer in Tel Aviv Spiele der deutschen Nationalmannschaft mit Schröder an.

Wer Budenholzers Nachfolge in Atlanta antritt, steht noch nicht fest.

Weiterlesen