Stephen Curry war unzufrieden mit seiner Schonung gegen die Hawks
Stephen Curry droht die erste Playoff-Runde zu verpassen © Getty Images

Warriors-Star Stephen Curry verletzt sich erneut und droht die erste Runde der Playoffs zu verpassen. Der Point Guard stellt eine frühere Rückkehr in Aussicht.

NBA-Superstar Stephen Curry von den Golden State Warriors hat sich optimistisch über seine Verletzung geäußert.

"Hoffentlich kann ich dem Trainer das Gegenteil beweisen", sagte der Point Guard am Sonntag, nachdem zuvor Warriors-Coach Stephen Kerr von einem Ausfall von Curry für die erste Playoff-Runde gesprochen hat.

Der All Star laboriert an einer Innenbandverletzung im linken Knie und soll erst am 14. April erneut untersucht werden. (NBA-Tabelle)

Warriors verlieren gegen Utah

"Aber wer weiß? Ich versuche nur meinen Job in der Reha zu machen und so früh wie möglich zurück zu kommen", meinte Curry über seine Behandlung.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Am Freitag hatte sich Curry bei seinem Comeback nach einer Knöchelverletzung, nachdem sein Teamkollege JaVale McGee in ihn hineinrannte, erneut verletzt.

Ohne Curry unterlagen die Warriors den Utah Jazz mit 91:110. Dort fehlten auch Draymond Green, Kevin Durant und Klay Thompson krankheits- oder verletzungsbedingt. Doch das Trio soll schon in naher Zukunft wieder auf das Feld zurückkehren. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

(Die NBA live bei DAZN! Jetzt kostenlosen Testmonat sichern)

Weiterlesen