Russell Westbrook erzielte ein Triple-Double
Russell Westbrook erzielte ein Triple-Double © Getty Images

Dennis Schröder verliert das Duell mit Russell Westbrook. Der Thunder-Star schreibt mit einer unglaublichen Marke erneut Geschichte.

Russell Westbrook ist in der NBA in einem elitären Kreis angekommen.

Der Point Guard der Oklahoma City Thunder erzielte beim 119:107-Sieg bei den Atlanta Hawks 32 Punkte, zwölf Rebounds und zwölf Assists (Tabelle der NBA).

Es war das 100. Triple-Double in Westbrooks Karriere. Der Thunder-Star ist damit erst der vierte Spieler der Liga-Historie, dem dieses Kunststück gelingt. Oscar Robertson (181), Magic Johson (138) und Jason Kidd (107) liegen noch vor Westbrook.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

"Oh man, das ist eine unglaubliche Ehre. Ich danke Gott dafür, dass ich jede Nacht rausgehen und das Spiel, das ich liebe, spielen kann", sagte Westbrook anschließend: "Diese Gruppe besteht aus Hall-of-Famern. Ich bin sehr glücklich, dazu zu gehören."

2:38 Minuten vor dem Ende schnappte er sich den entscheidenden Rebound und kassierte sogar von den Atlanta-Fans stehende Ovationen. Mit einem 16:0-Lauf in der Schlussphase kamen die Thunder beim Kellerkind noch mit einem blauen Auge davon.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Dennis Schröder verlor das Duell mit Westbrook klar, verkaufte sich mit 18 Punkten und acht Assists aber teuer. Bester Werfer der Hawks war Taurean Prince mit 25 Punkten, bei OKC überzeugte auch Bankspieler Jerami Grant (20 Zähler).