Chicago Bulls v New York Knicks
Paul Zipser von den Chicago Bulls hatte gegen die New York Knicks keinen guten Tag © Getty Images

Die Chicago Bulls verlieren bei den New York Knicks. Der deutsche Nationalspieler Paul Zipser erlebt einen dunklen Abend, was das Werfen angeht.

Der deutsche Nationalspieler Paul Zipser hat mit Altmeister Chicago Bulls die zweite Niederlage in Folge kassiert. Bei den New York Knicks verloren die Bulls 92:110 (SERVICE: Tabelle der NBA).

Der 24-Jährige zeigte eine schwache Vorstellung. In 25 Minuten kam er auf sieben Punkte, traf aber nur einen seiner 13 Feldversuche, zudem steuerte der Point Guard sechs Rebounds bei (SERVICE: Spielplan der NBA).

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Als Zwölfter der Eastern Conference hat Chicago keine Chance mehr auf das Erreichen der Playoffs. Zipser ist damit ebenso aus dem Meisterrennen wie die anderen vier deutschen Legionäre. Dirk Nowitzki und Maximilian Kleber waren mit den Dallas Mavericks ebenso vorzeitig gescheitert wie Dennis Schröder mit den Atlanta Hawks.

Daniel Theis hat sich zwar mit Rekordmeister Boston Celtics als aktueller Zweiter des Ostens für die Meisterrunde qualifiziert. Der 25-Jährige fällt hierfür jedoch nach einem Meniskusriss im linken Knie, der inzwischen operiert wurde, aus.

Neben Boston stehen derzeit bereits die Toronto Raptors als Nummer eins im Osten sowie die Division-Sieger Houston Rockets und Titelverteidiger Golden State Warriors im Westen als Playoff-Teilnehmer bereits fest.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)