Dennis Schröder war gegen die Utah Jazz nicht zu stoppen
Dennis Schröder fällt für den Rest der Saison aus © Getty Images

Die NBA-Saison ist für den deutschen Nationalspieler Dennis Schröder vorzeitig beendet. Wie die Atlanta Hawks mitteilten, wird der Point Guard in dieser Spieltzeit nicht mehr für das Team auflaufen können. 

Bei einer MRT-Untersuchung sei eine Knöchelverletzung festgestellt worden, die den Braunschweiger zu einer zwei- bis vierwöchigen Pause zwinge. Auch abseits des Platzes läuft es für Schröder derzeit nicht. Wegen des Vorwurfs der schweren Körperverletzung muss er sich womöglich vor Gericht verantworten

Ohne ihren verletzten Topscorer verloren die Hawks gegen die Philadelphia 76ers in der Nacht auf Samstag mit 91:101. In Schröders Abwesenheit war Damion Lee mit 20 Punkten Topscorer Atlantas, bei den Gästen aus Philadelphia stachen Ben Simmons mit einem Triple-Double (13 Punkte, 11 Assists, 12 Rebounds) und Ersan Ilyasova mit 21 Zählern heraus. 

Schon in der letzten Partie hatte Schröder verletzt gefehlt. Insgesamt brachte er es auf 67 Saison-Spiele und stellte mit 19,4 Punkten pro Spiel einen neuen persönlichen Bestwert auf.