Karl-Anthony Towns stellte einen Franchise-Rekord auf
Karl-Anthony Towns stellte einen Franchise-Rekord auf © Getty Images

Die Atlanta Hawks kassieren eine Niederlage gegen die Minnesota Timberwolves. Karl-Anthony Towns gelingt für die Wolves ein unglaublicher Franchise-Rekord.

Die Atlanta Hawks haben erneut eine Niederlage kassiert. Ohne den pausierenden deutschen NBA-Star Dennis Schröder verloren die Hawks gegen die Minnesota Timberwolves mit 114:126.

Der Mann des Spiels: Karl-Anthony Towns. Der Center stelle einen Franchise-Rekord für seine Timberwolves auf.

Er steuerte unglaubliche 56 Punkte zum Sieg bei und fügte 15 Rebounds hinzu: Seit Shaquille O'Neal vor 14 Jahren kam kein 22-Jähriger mehr auf eine solche Statistik. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

"Einen Weg finden, um zu gewinnen"

Nach dem Spiel sagte der Rekordmann: "Ich habe gemerkt, dass ich den Balll immer öfter bekommen habe. Ich glaube, das war auch ein Zeichen, die Würfe zu nehmen. Jeder sagte mir dann, du brauchst nur noch sechs um die 50 voll zu machen. Doch ich habe darüber gar nicht nachgedacht. Ich wollte einfach nur einen Weg finden, um zu gewinnen."

Die Timberwolves hatten lange defensiv große Probleme mit den Hawks und zeigten nach der vorangegangenen Niederlage gegen die Grizzlies erneut kein gutes Spiel.

Kurz vor Schluss machten es die Hawks sogar noch einmal richtig spannend und kamen bis auf 104:110 heran. Doch erneut reichte es für das zweit schlechteste Team der Liga nicht für einen Sieg. Gegen Towns war letztlich kein Kraut gewachsen.

(Die NBA live bei DAZN! Jetzt kostenlosen Testmonat sichern)

Die Hawks bleiben am Tabllenende der Eastern Conference. Die Timberwolves stehen in der Western Conference auf dem siebten Tabellenplatz und liegen damit auf Playoffs-Kurs.  (NBA-Tabelle)

Weiterlesen