Dallas Mavericks v Phoenix Suns
Dallas Mavericks v Phoenix Suns © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Dallas Mavericks trauern um ihren Mitbegründer Don Carter, der dem Team sein Markenzeichen verpasste. Auch Superstar Dirk Nowitzki ist ergriffen.

Anzeige

Dirk Nowitzki trauert um den ersten Besitzer der Dallas Mavericks. Don Carter, Mitbegründer des Teams aus der NBA, starb am Donnerstag im Alter von 84 Jahren.

"So traurig. Legende. RIP", schrieb Mavs-Superstar Nowitzki (39) bei Twitter.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Carter hatte die Franchise 1980 gemeinsam mit Norm Sonju ins Leben gerufen. 1996 verkaufte er seine Mehrheitsanteile an Ross Perot Jr., blieb aber Mitbesitzer. Als Dallas 2011, angeführt von Nowitzki, erstmals den Titel holte, durfte Carter die Trophäe entgegennehmen - eine große Geste des damaligen und heutigen Klubbesitzers Mark Cuban.

Carter trug dabei seinen weißen Cowboyhut, Markenzeichen der Mavericks.