Der frühere Grizzlies-Profi Lorenzen Wright wurde 2010 ermordet
Der frühere Grizzlies-Profi Lorenzen Wright wurde 2010 ermordet © Getty Images

Im Jahr 2010 wird der frühere NBA-Spieler Lorenzen Wright ermordet. In Kalifornien wird die frühere Ehefrau im Zusammenhang mit dem ungeklärten Tod festgenommen.

Kommt in einen ungeklärten Mordfall doch noch Bewegung?

Im Juli 2010 wurde die Leiche des früheren NBA-Profis Lorenzen Wright gefunden, nach sieben Jahren wurde nun seine Ex-Frau festgenommen, das berichtet The Memphis Commercial Appeal

Bei der Polizei in Memphis ist das Ableben von Lorenzen Wright einer der am meisten beachteten Todesfälle in der Geschichte. Am 28. Juli 2010 wurde die von Schüssen durchsiebte Leiche des früheren Grizzlies-Profis in einem Vorort von Memphis gefunden, zehn Tage nachdem der damals 34-Jährige als vermisst gemeldet worden war. Jahrelang hatte die Polizei keine heiße Spur.

Im November 2017 gaben die Ermittler bekannt, dass in einem See in Mississippi - rund 75 Meilen östlich von Memphis - eine Waffe gefunden wurde, die bei der Ermordung von Wright benutzt wurde. 

Anklage lautet vorsätzlicher Mord

Am 6. Dezember 2017 wurde öffentlich, dass im Zusammenhang mit dem Mord ein Mann festgenommen wurde. Der 46-jährige Billy Turner wird wegen vorsätzlichen Mordes angeklagt. Auch die Ex-Frau von Lorenzen Wright, Sherra Wright-Robinson, wird laut der Mutter des Opfers wegen Mordes angeklagt. Turner und Wright-Robinson kennen sich Berichten zufolge aus der selben Kirchengemeinde.

2015 hatte die Ex-Frau in einem Interview noch darüber gesprochen, wie schwer die Zeit nach dem Tod ihres Exmanns gewesen ist. "An bestimmten Tagen, wenn es besonders hart wird, müssen wir einfach so tun, als ob er noch auf einer Reise wäre", sagte sie.

Lorenzen Wright spielte in 13 NBA-Jahren für die Clippers, die Hawks, die Kings, die Cavaliers und die Grizzlies. Er hinterließ sechs Kinder.