Orlando Magic v Atlanta Hawks
Dennis Schröder trug 18 Zähler zum Sieg der Hawks gegen Orlando bei © Getty Images

Sowohl Dennis Schröder mit den Atlanta Hawks, als auch Paul Zipser mit den Chicago Bulls fahren Siege ein. Die Bulls müssen bis zur letzten Sekunde zittern.

Die deutschen Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder und Paul Zipser kämpfen sich im Tabellenkeller der NBA mit ihren Teams an die Konkurrenz heran. (Spielplan und Ergebnisse der NBA)

Schröder feierte mit den Atlanta Hawks durch ein 117:110 gegen Orlando Magic nach zuvor zwei Niederlagen in Serie wieder einmal ein Erfolgserlebnis, während Zipser mit Ex-Meister Chicago Bulls beim 104:102 gegen die New York Knicks bereits zum zweiten Mal nacheinander gewinnen konnte.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Schröder bot bei Atlantas erst sechstem Sieg im 25. Saisonspiel mit 18 Punkten eine gute Leistung. Herausragende Werfer im Team des Braunschweigers waren Ersan Ilyasova mit 25 Zählern und Kent Bazemore mit 19 Punkten.

Zipser trug vier Zähler zu Chicagos fünftem Saisonerfolg bei, um den die Bulls bis zur Schlusssekunde zittern mussten. Knicks-Superstar Kristaps Porzingis, mit 23 Punten Top-Scorer der Partie, hätte mit der Schlusssirene noch den Spielverderber geben können. Doch der Lette verfehlte seinen Dreier.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Trotz der Siege liegen Atlanta und Chicago im Osten weiterhin abgeschlagen am Tabellenende und sind auch insgesamt die schwächsten Teams der Liga.

Immerhin stellte Atlanta mit einer Erfolgsquote von 24,0 Prozent direkten Anschluss zu Dirk Nowitzkis Team und West-Schlusslicht Dallas Mavericks (26,9) her.

Die Texaner hatten am Vortag bei den Milwaukee Bucks trotz elf Zählern ihres deutschen Superstars mit 102:109 ihre zweite Niederlage in Serie quittieren müssen.

Weiterlesen