Damian Lillard (l.) verliert gegen Klay Thompson (r.) und die Golden State Warriors
Damian Lillard (l.) verliert gegen Klay Thompson (r.) und die Golden State Warriors © Getty Images

Trotz des Ausfalls von Stephen Curry gewinnen die Golden State Warriors gegen die Portland Trail Blazers. Damian Lillard machte die Partie spannend.

von Tassilo Hackert

Die Golden State Warriors haben ohne den am Knöchel verletzten Superstar Stephen Curry mit 111:104 (60:47) gegen die Portland Trail Blazers gewonnen. (SERVICE: Spielplan der NBA)  

Mit 28 Punkten von Kevin Durant und 24 Zähler von Klay Thompson trotze der amtierende Meister der Show von Portlands Star Damian Lillard. Der Point Guard erzielte 39 Punkte und ergänzte seine Statistiken mit vier Rebounds, zwei Assists und zwei Steals. 

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Durant verpasste mit neun Rebounds nur knapp das Double-Double. Zudem kam der 29-Jährige auf fünf Assists und drei Blocks.

Warriors bleiben Houston auf den Fersen 

Portland rutscht nach seiner 13. Pleite auf den siebten Rang in der Western Conference ab. (Tabelle der NBA) 

Mit ihrem sechsten Sieg in Folge bleiben die Warriors am Führenden der Western Conference, den Houston Rockets, dran. Zwar konnten die Warriors bislang einmal mehr gewinnen (22-6) als die Texaner (21-4). Während Curry und Co. jedoch sechs Niederlagen einstecken mussten, sind es bei den Rockets, die in einem wahren Shootout die New Orleans Pelicans bezwangen, erst vier. 

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)