Gregg Popovich ist seit 1994 Trainer der San Antonio Spurs
Gregg Popovich ist seit 1994 Trainer der San Antonio Spurs © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Stephen Curry und Steve Kerr von den Golden State Warriors würden eine Kandidatur von Spurs-Coach Gregg Popovich befürworten. Er wäre großartig für das Land.

Anzeige

Star-Trainer Gregg Popovich vom fünfmaligen NBA-Champion San Antonio Spurs wäre nach Ansicht seiner Weggefährten ein traumhafter US-Präsident. "Er ist großartig für die NBA und wäre für das Land wohl noch besser", sagte Basketball-Superstar Stephen Curry über den politisch engagierten und interessierten Popovich.

Der 68-Jährige, der die Spurs seit mehr als zwei Jahrzehnten betreut und zu den erfolgreichsten Trainern der NBA-Geschichte zählt, hatte in der Vergangenheit auch immer wieder US-Präsident Donald Trump kritisiert. Nicht zuletzt, weil Trump die übliche Einladung an den NBA-Champion - in diesem Jahr Currys Golden State Warriors - in das Weiße Haus zurücknahm.

Anzeige

Als Folge hat sich sogar eine Petition entwickelt, die Popovich als Kandidaten für 2020 vorschlägt.

Warriors-Coach Steve Kerr, der zu seiner aktiven Zeit noch unter Popovich gespielt hatte, würde in "Pop" aufgrund seiner "Ehrlichkeit und Integrität einen großartigen Präsidenten" sehen. "Ich würde ihn wählen, definitiv", sagte Kerr.