Werden wohl keine Freunde mehr: Philadelphias Joel Embiid (li.) und Miamis Hassan Whiteside
Werden wohl keine Freunde mehr: Philadelphias Joel Embiid (li.) und Miamis Hassan Whiteside © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

In der NBA-Preseason bekommen sich Miamis Hassan Whiteside und Philadelphias Joel Embiid in die Haare. Auf Twitter erreicht der Streit ein neues Level.

Anzeige

Am 17. Oktober startet die NBA in ihre nächste Saison. Doch bereits die Preseason lieferte ordentlich Zündstoff. 

So auch die Partie zwischen den Philadelphia 76ers und Miami Heat. Die beiden Center Hassan Whiteside (Miami) und Joel Embiid (Philadelphia) bekamen sich beim 119:95-Sieg der 76ers mächtig in die Haare und verlagerten ihren Zwist nach ihrem letzten Preseason-Spiel in dieser Saison auf Twitter. 

Anzeige

Während der Partie machte sich Embiid über die drei frühen Fouls des Heat Big-Man im ersten Viertel lustig und gab der Miami-Bank den Ratschlag, Whiteside aus dem Spiel zu nehmen. Die Antwort auf Twitter ließ nicht lange auf sich warten.

Dort machte sich Whiteside gemeinsam mit einem Fan über die schlechte Wurfquote seines Gegenübers lustig. Embiid, der erst vor ein paar Tagen einen Maximum-Kontrakt in Höhe von 148 Millionen Dollar bei Philadelphia unterschrieben hat, traf lediglich einen von sieben Würfen gegen Miami.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nur wenige Minuten darauf konterte Embiid: "Kollege, sie haben dich aus dem Spiel genommen, da du sonst nach fünf Minuten ausgefoult gewesen wärst." Letztlich konnte Whiteside das Match, trotz seiner frühen Fouls, beenden. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In einem weiteren Tweet fügte der 76ers-Center hinzu, dass sich Whiteside weiter um seine Statistiken kümmern solle, anstatt um den Erfolg seines Teams. Zudem nannte er ihn hämisch "Softy".

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das ließ Whiteside nicht auf sich sitzen und antwortete mit einer weiteren Spitze gegen den 23-Jährigen: "31 Spiele in drei Jahren. Hoffentlich sehe ich dich in der Regular-Season überhaupt." Auf Grund von schweren Verletzungen verzögerte sich Embiids NBA-Debüt auf 2016, nachdem er bereits 2014 gedraftet wurde.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren