Brooklyn Nets v Indiana Pacers
Brooklyn Nets v Indiana Pacers © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Jeremy Lin verletzt sich im Auftaktspiel gegen die Indiana Pacers schwer. Die restliche NBA-Saison müssen die Brooklyn Nets ohne ihren Guard auskommen.

Anzeige

Hiobsbotschaft für die Brooklyn Nets.

Jeremy Lin zog sich bei der Auftaktniederlage gegen die Indiana Pacers einen Riss der Patellasehne zu. Für "Linsanity" ist die Saison damit beendet.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Lin sollte in dieser Saison zusammen mit Neuzugang D’Angelo Russell das Guard-Duo der Nets bilden - dieses Vorhaben müssen die Nets nun ad acta legen. 

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Nach der Horrorverletzung von Boston-Star Gordan Hayward, der sich am ersten NBA-Spieltag schwer verletzte, ist Lin bereits der zweite Spieler eines Teams aus der Eastern Conference der in dieser Saison nicht mehr spielen kann.