2017 NBA Finals - Game Four
2017 NBA Finals - Game Four © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

NBA-Champion Klay Thompson sorgt bei einem Sponsoren-Termin in China für eine unglaubliche Szene. Der 27-Jährige stürzt bei einem Dunking-Versuch.

Anzeige

Manchmal sind auch die größten Stars einfach nur im Urlaubs-Modus.

Klay Thompson von NBA-Champion Golden State Warriors weilt derzeit in China, um dort Werbung für eine Schuhmarke zu machen. Dabei wollte der 27-Jährige auch seine basketballerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Mit einem eindrucksvollen 360-Grad-Dunking wollte Thompson die Menschen von den Sitzen reißen. Doch der 27-Jährige scheiterte am Ring und ging zu Boden.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Sofort sammelte sich eine Menschenmenge an, um dem gefallenen Thompson wieder aufzuhelfen.

In Zukunft wird sich der 27-Jährige sicher nicht mehr zu solch leichtsinnigen Aktionen hinreißen lassen.