Lesedauer: 2 Minuten

Kevin Durant ist zu Saisonbeginn zu den Golden State Warriors gegangen, um Titel zu gewinnen. In den Finals hat der Forward einen riesigen Anteil an der Meisterschaft.

Anzeige

Kevin Durant wurde von NBA-Commissioner Adam Silver zum wertvollsten Spieler (MVP) der Finals ausgezeichnet. 

Der Forward erzielte in jedem der fünf Finalspiele gegen die Cleveland Cavaliers mindestens 30 Punkte und hatte eine großen Anteil am fünften Titel der Golden State Warriors.

Anzeige

Im letzten Spiel der Serie war der 28-Jährige wieder der beste Schütze seiner Mannschaft mit 39 Punkten. 

Den NBA-Titel stellt Durant über seine persönliche Auszeichnung und lobte seine Mitspieler. "Es ist ein Mannschaftssport. Ich wollte die größte Ehre in einem Mannschaftssport erreichen und das ist, den Titel zu gewinnen. Diese Jungs sind unglaublich", sagte Durant.