2017 NBA Draft
2017 NBA Draft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Während des NBA-Drafts sorgt ein Instagram-Post des an Nummer eins gewählten Markelle Fultz für Aufsehen. Sein Fauxpas erinnert an Mario Gomez.

Anzeige

Basketball-Star Markelle Fultz hat gut Lachen. Nach nur einem Jahr auf dem College wird er, wie von den Experten vorausgesehen, als Top-Pick beim NBA-Draft gewählt. Der Point Guard der Washington Huskies wechselt zu den Philadelphia 76ers.

Für das peinliche Highlight des Abends sorgte die Social-Media-Abteilung des 19-Jährigen. Als diese Fultz' Instagram-Follower über den Ausgang des Drafts informieren wollen, vergaßen sie eine vorbereitete Mustervorlage richtig auszufüllen.

Anzeige

Mit den Worten "Ich bin aufgeregt mich auf den Weg Richtung (Stadt) zu machen und den (Team Name) beizutreten", wurde der Pick an Nummer eins verkündet, und lies die Fans unwissend und mit einem Schmunzeln zurück.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das sowas auch den ganz Großen passieren kann, bewies vor kurzer Zeit auch Mario Gomez. Bei einem Interview-Termin des Wolfsburgers mit Sponsor Hugo Boss wurde an einer Stelle deutlich gepatzt.

Auf die Frage nach seinem Lieblings-Outfit aus der aktuellen Kollektion des Modeherstellers folgte die Antwort: "Slim Fit Anzug aus der neuen Kollektion angeben." Ein Fehler, den anschließend niemand vor der Veröffentlichung korrigierte.