2017 NBA Finals - Game Five
2017 NBA Finals - Game Five © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der beste Spieler der Cleveland Cavaliers liefert in den NBA-Finals unglaubliche Zahlen ab - zum Sieg reicht die Rekordleistung aber nicht.

Anzeige

LeBron James von den Cleveland Cavaliers stellt selbst in Zeiten einer Niederlage Rekorde auf.

Gegen die Golden State Warriors verlor der 32-Jährige zwar in fünf Spielen den Kampf um den Titel, an der Leistung von James lag das aber kaum.

Anzeige

Der dreifache NBA-Champion schaffte als erster Spieler durchschnittlich ein Triple-Double in einer Finalserie.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

In fünf Spielen lieferte James 33,6 Punkte, 12 Rebounds und 10 Assists im Schnitt ab. Doch selbst diese starke individuelle Leistung konnte den Siegeszug der Warriors nicht aufhalten.

Schon in Spiel vier hatte James mit seinem insgesamt neunten Triple-Double in einer Finals-Begegnung einen Rekord aufgestellt und Lakers-Legende Magic Johnson an der Spitze der meisten Triple-Double in den Finals abgelöst.