Lesedauer: 2 Minuten

Die Oklahoma City Thunder feiern gegen ein B-Team der Spurs einen klaren Sieg. Kevin Durant zeigt eine überragende Leistung und jagt einen Rekord von Michael Jordan.

Anzeige

Die Oklahoma City Thunder haben gegen ersatzgeschwächte San Antonio Spurs einen klaren Sieg gefeiert. Oklahoma setzte sich mit 111:93 durch.

Die überragenden OKC-Spieler waren dabei wieder einmal Russell Westbrook und Kevin Durant (Die NBA LIVE im TV auf SPORT1 US).

Anzeige

Während Westbrook 29 Punkte, acht Assists und sechs Rebounds zum Erfolg beisteuerte, gelang Durant mit 31 Punkten und zehn Rebounds ein Double-Double.

Durant jagt Rekord von Jordan

Für Durant war es das 58. Spiel in Folge, in dem er mindestens 20 Punkte erzielte.

(Alles zum US-Sport auch am Mi., 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1 in Inside US Sports)

In den letzten 30 Jahren schafften dies lediglich Basketball-Legende Michael Jordan und Lakers-Superstar Kobe Bryant.

Jordan, der mit 72 Spielen hintereinander den Rekord hält, gelang dies sogar gleich zweimal (1987/1988 und 1990/1991).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Spurs schonen fünf Stars

Bei den Spurs stand mit Danny Green lediglich ein Spieler der üblichen Starting Five auf dem Parkett.

Coach Gregg Popovich verzichtete mit Tony Parker, Manu Ginobili, Kawhi Leonard, LaMarcus Aldridge und Tim Duncan auf gleich fünf Stars, die entweder leicht angeschlagen waren oder einfach geschont wurden.

San Antonio liegt trotz der Niederlage weiter ungefährdet auf Rang zwei der Western Conference. Zehn Siege weniger auf dem Konto hat Oklahoma auf Rang drei (Die Tabelle der NBA).