Austin Barnes von den L.A. Dodgers jubelt über einen Home Run in der World Series
Austin Barnes von den L.A. Dodgers jubelt über einen Home Run in der World Series © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Arlington - Favorit L.A. Dodgers geht in der World Series gegen die Tampa Bay Rays wieder in Führung. Dem Gegner aus Florida hilft auch ein Offensiv-Rekord nicht weiter.

Anzeige

Die favorisierten Los Angeles Dodgers sind in der World Series der Major League Baseball (MLB) wieder in Führung gegangen.

Der sechsmalige Titelträger gewann Spiel drei gegen die Tampa Bay Rays 6:2, in der Best-of-Seven-Serie steht es damit 2:1.

Anzeige

Die Dodgers, die zuletzt 2017 und 2018 in der World Series als Verlierer vom Platz mussten, können in Spiel vier am Samstag (Ortszeit) einen weiteren Schritt zur Meisterschaft machen.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Darum überlebte Grosjean
  • Int. Fussball / Premier League
    2
    Int. Fussball / Premier League
    "Beschämend": Gegenwind für Klopp
  • Int. Fußball / Premier League
    3
    Int. Fußball / Premier League
    Jiménez erleidet Schädelbruch
  • US-Sport / NBA
    4
    US-Sport / NBA
    Schröder mit Forderung an Lakers
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Diese drei Probleme hat Bayern

Während die Dodgers sich auf ihren starken Werfer Walker Buehler verlassen konnten, stellte beim Gegner Randy Arozarena einen MLB-Rekord ein. Der 25-jährige Kubaner erzielte gegen die Dodgers bereits seinen achten Homerun in den diesjährigen Play-offs, nur drei Spieler vor ihm schafften dies ebenfalls in einer einzigen "Postseason".

Das Finale der MLB findet wegen der Corona-Pandemie auf dem Globe Life Field in Arlington/Texas statt.

Die Dodgers warten auf ihren ersten Triumph in der World Series seit 32 Jahren, für die Rays wäre es der erste Titel der Vereinsgeschichte.