Mookie Betts machte noch kein Pflichtspiel für die Los Angeles Dodgers
Mookie Betts machte noch kein Pflichtspiel für die Los Angeles Dodgers © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die Los Angeles Dodgers sollen Mookie Betts in den nächsten 13 Jahren über 350 Millionen Dollar bezahlen. Unterschrieben ist der Vertrag aber noch nicht.

Anzeige

Die Los Angeles Dodgers haben Starspieler Mookie Betts kurz vor dem Start der neuen Saison in der Major League Baseball (MLB) offenbar mit einem Megavertrag ausgestattet. Der 27-Jährige bekommt nach ESPN-Informationen für 13 Jahre 380 Millionen Dollar (rund 330 Millionen Euro).

Der viermalige All-Star Betts war im Februar im Rahmen eines Tauschgeschäfts von den Boston Red Sox zu den Dodgers gewechselt und hat noch kein Spiel für sein neues Team gemacht. L.A. trifft in der Nacht zu Freitag im Auftaktspiel auf die San Francisco Giants. 

Anzeige

Einen höher dotierten MLB-Vertrag hat bislang nur Mike Trout erhalten. Der Profi von den Los Angeles Angels verdient 426,5 Millionen Dollar in zwölf Jahren.

Betts hat seit seinem Debüt im Jahr 2014 nur für Boston gespielt, 2018 gewann der US-Amerikaner mit dem Klub im Finale gegen die Dodgers die World Series. Betts war früher auch professioneller Bowler.