Max Kepler erwischt einen guten Start in die Saison
Max Kepler erwischt einen guten Start in die Saison © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Max Kepler sorgt gleich beim ersten Saisonspiel mit den Minnesota Twins für Aufsehen. Der deutsche Baseball-Star ist von Anfang an erfolgreich.

Anzeige

Max Kepler hat einen fantastischen Start in die verspätet gestartete MLB-Saison erwischt. 

Dem deutschen Baseball-Star gelangen beim 10:5-Sieg mit den Minnesota Twins gegen die Chicago White Sox gleich zwei frühe Homeruns. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Perez schockt: "Ich hasse Sebastian"
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Suárez: "Es ekelt einen an"
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Seltsam-PK nach Streik in Mainz
  • Tennis / Grand Slams
    4
    Tennis / Grand Slams
    Quali-Wahnsinn bei French Open

Der 27-Jährige durfte im ersten Inning gleich als erster Batter ran und präsentierte sich gleich in Topform. Auch bei seinem zweiten Auftritt im zweiten Inning jagte der den Ball auf die Tribüne. "Jetzt da wir 60 Spiele haben, müssen wir unsere Schläge früh unterbringen", sagte Kepler nach dem Spiel. Die MLB-Saison wurde wegen der Corona-Pandemie verkürzt. 

Keplers erster Homerun der Saison flog 111 Meter, der zweite 122 Meter weit. Zuvor war er bereit aus 92 Homeruns gekommen. 

Während der Nationalhymne vor dem Spiel gingen zehn Spieler der Twins und sieben Spieler der White Sox auf die Knie.