Die St. Louis Cardinals feiern ihren 3:2-Sieg gegen die Chicago Cubs.
Die St. Louis Cardinals feiern ihren 3:2-Sieg gegen die Chicago Cubs © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Neben den Yankees, den Houston Astros, den Atlanta Braves und den Los Angeles Dodgers hat sich jetzt ein fünftes Team vorzeitig für die Playoffs qualifiziert.

Anzeige

Die St. Louis Cardinals haben sich zum ersten Mal seit vier Jahren wieder für die Playoffs der Major League Baseball (MLB) qualifiziert. Der elfmalige Gewinner der Meisterschaft (World Series) sicherte sich die Teilnahme durch ein 3:2 bei den Chicago Cubs.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: "Erste Signale" von Bayern an Inter-Star?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Bereits sicher in den Play-offs sind auch Rekordchampion New York Yankees, die Houston Astros (Sieger 2017) aus der American League, sowie die Atlanta Braves und die Los Angeles Dodgers (Finalist 2017 und 2018) aus der National League.

Anzeige

Jetzt aktuelle MLB-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Kepler-Team braucht noch drei Siege

Die Minnesota Twins mit dem deutschen Max Kepler benötigen aus den verbleibenden sechs Saisonspielen nur noch maximal drei Siege, um ebenfalls die Postseason zu erreichen. Für die Playoffs qualifizieren sich die Gewinner der insgesamt sechs Divisionen sowie vier Wild-Card-Mannschaften.