MLB: Shane Bieber holt MVP-Titel bei All-Star Game - American League siegt
MLB: Shane Bieber holt MVP-Titel bei All-Star Game - American League siegt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die American League setzt sich beim All-Star-Game der MLB knapp gegen die National League durch. Ein Nachrücker gewinnt die MVP-Trophäe.

Anzeige

Im All-Star-Game der MLB hat sich Shane Bieber von den Cleveland Indians den MVP-Titel gesichert.

Beim 4:3-Sieg der Auswahl der American League gegen die National League im Stadion der Indians wurde Bieber als dritter Spieler in der Geschichte des All-Star-Games vor heimischem Publikum zum MVP gekürt. Zuvor gelang dies Pedro Martinez 1999 im Fenway Park und zwei Jahre zuvor war es Sandy Alomar Jr., der ebenfalls in Cleveland, MVP wurde. 

Anzeige

"Ich weiß nicht, was ich denken soll. Ich habe alle meine Gefühle verloren, aber es ist ein unglaubliches Gefühl", sagte Bieber nach der Auszeichnung.

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Feuer! Horror-Crash in der Formel 1
  • Fussball / 2. Bundesliga
    2
    Fussball / 2. Bundesliga
    Tabellenspitze weg: HSV patzt erneut
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Mit wem Nianzou das Trikot tauschte
  • Fußball / DFB-Team
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw-Zukunft: Zoff in DFB-Spitze?
  • Fussball / Transfermarkt
    5
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Coutinho-Berater äußert sich

Bieber wurde erst am Freitag für Mike Minor nachnominiert. Der deutsche MLB-Profi Max Kepler wurde von den Fans nicht für das All-Star-Game nominiert.