Pitcher David Price hat seinen Postseason-Fluch gebrochen
Pitcher David Price hat seinen Postseason-Fluch gebrochen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Nach der deutlichen Niederlage im ersten Spiel der Halbfinal-Serie in den MLB-Playoffs gegen die Houston Astros schlagen die Boston Red Sox zurück und gleichen aus.

Anzeige

Die Boston Red Sox haben in der American League Championship Series (ALCS) ausgeglichen und Spiel zwei der Halbfinal-Serie in der MLB-Postseason für sich entschieden.

Das Team von Manager Alex Cora bezwang Champion Houston Astros in einem hochklassigen Spiel mit 7:5. 

Anzeige

Boston ging früh mit 2:0 in Führung, ehe Houston die Partie unter anderem durch einen Two-Run-Homerun von Marwin Gonzalez schnell auf 4:2 drehen konnte.

Bradley Matchwinner für Boston

Matchwinner für die Red Sox war letztlich Centerfielder Jackie Bradley Jr., der die Red Sox mit einem Three-Run-Double im dritten Inning auf die Siegerstraße führte. Star-Spieler Mookie Betts steuerte in den Durchgängen sieben und acht je einen Run und einen Run Batted In (RBI) bei und baute den Vorsprung so zwischenzeitlich auf 7:4 aus.

Jose Altuve ließ die Astros im letzten Inning nochmal hoffen. Durch seinen Double, der George Springer einen Punkt ermöglichte, konnte der Titelverteidiger allerdings nur noch verkürzen (SERVICE: SPORT1 erklärt Baseball).

Schließlich war es Closer Craig Kimbrel, der den Sieg auf dem Werferhügel in trockene Tücher brachte und somit für den Ausgleich in der Best-of-Seven-Serie sorgte. 

Price bricht Postseason-Fluch

Red-Sox-Pitcher David Price gelang der erste Sieg im elften Spiel einer MLB-Postseason als Starter. "Ich erwarte von mir, dass ich in großen Momenten großartig bin und das ist mir bis jetzt so noch nicht gelungen. Ich bin hierher gekommen, um eine World Series zu gewinnen und zwar mehrmals. Darum geht es", sagte Price.

Anzeige: Die MLB auf DAZN - Jetzt Gratismonat sichern

Für MLB-Champion Houston ist die Ausgangslage trotz der Niederlage glänzend. Die Astros, die Spiel 1 mit 7:2 für sich entscheiden konnten, haben nun die Möglichkeit, bereits in den kommenden drei Spielen, die alle im heimischen Minute Maid Park stattfinden, den zweiten American League Title in Folge zu holen.

"Wir sind hierhergekommen und haben ein Spiel gewonnen. Die Serie wird Spaß machen, daher freuen wir uns, nach Hause zu kommen", sagte Third Baseman Alex Bergman.

Auch die zweite Serie ausgeglichen

Spannung pur herrscht auch in der zweiten Halbfinal-Serie zwischen den Los Angeles Dodgers und den Milwaukee Brewers.

Die Dodgers konnten in der Nacht zum Sonntag die Serie durch einen knappen 4:3-Erfolg zum 1:1 ausgleichen.

Mann des zweiten Spiels war Justin Turner, der durch einen Two-Run-Homerun für die erste Niederlage der Brewers nach zuletzt zwölf Siegen in Serie sorgte. (Service: Der Spielplan der MLB-Postseason)