Ian Happ von den Chicago Cubs umrundete nach seinem Homerun die Bases
Ian Happ von den Chicago Cubs umrundete nach seinem Homerun die Bases © Getty Images

Ian Happ von den Chicago Cubs gelingt in der Saisoneröffnungspartie in Miami Historisches. Max Kepler und die Minnesota Twins kassieren zum Auftakt eine Niederlage.

Die neue Saison in der Major League Baseball (MLB) hat mit einem Paukenschlag begonnen.

In der Saisoneröffnungspartie zwischen den Miami Marlins und den Chicago Cubs verwandelte Cubs-Spieler Ian Happ gleich den ersten Wurf zu einem Homerun. Dies gelang zuletzt 1986 Dwight Evans von den Boston Red Sox (Die MLB LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM).

Für den MLB-Champion von 2016 war es der Auftakt eines erfreulichen Opening Days. Die Cubs setzten sich mit 8:4 durch.

Anthony Rizzo und Kyle Schwarber schlugen zwei weitere Homeruns für die Cubs.

Kepler verliert zum Auftakt

Max Kepler und seine Minnesota Twins starteten dagegen mit einer Niederlage in die neue Saison. Die Twins verloren durch einen Homerun von Adam Jones im elften Inning mit 2:3 gegen die Baltimore Orioles. 

Für Minnesota war es die neunte Auftaktniederlage in den vergangenen zehn ersten Spielen, darunter drei gegen Baltimore. Kepler lieferte eine schwache Leistung mit nur einem Hit ab.

Die Ergebnisse des Opening Day:

Miami Marlins - Chicago Cubs 4:8
New York Mets - St. Louis Cardinals 9:4
Minnesota Twins - Baltimore Orioles 2:3
Houston Astros - Texas Rangers 4:1
New York Yankees - Toronto Blue Jays 6:1
Boston Red Sox - Tampa Bay Rays 4:6
Los Angeles Angels - Oakland Athletics 5:6
Philadelphia Phillies - Atalanta Braves 5:8
Milwaukee Brewers - San Diego Padres 2:1
Chicago White Sox - Kansas City Royals 14:7
San Francisco Giants - Los Angeles Dodgers 1:0
Cleveland Indians - Seattle Mariners 1:2
Colorado Rockies - Arizona Diamondbacks 2:8