"Kickoff - Das GFL Football-Magazin" läuft jeden Mittwoch auf SPORT1 © SPORT1

Ismaning - "Kickoff - Das GFL Football-Magazin" blickt ab sofort wöchentlich auf die entscheidende Saisonphase in der German Football League und die anschließenden Playoffs.

von

Große Free-TV-Bühne für American Football in Deutschland: Im wöchentlichen Format "Kickoff – Das GFL Football-Magazin" berichtet SPORT1 ab sofort jeden Mittwoch in der Regel um 23:30 Uhr im Free-TV über die höchste deutsche Spielklasse im American Football.

Nach einer kurzen Sommerpause beginnt in der German Football League (GFL) die entscheidende Phase der regulären Saison, bevor im September die Playoffs anstehen. Im Mittelpunkt der insgesamt zehn halbstündigen Sendungen steht neben einer Nachbetrachtung der Höhepunkte des jeweiligen Spieltags auch der Ausblick auf den German Bowl XL.

SPORT1 wird das Finale um die Deutsche Meisterschaft im American Football am 13. Oktober in Berlin live und exklusiv im Free-TV übertragen.

Das TV-Magazin ist Teil der im Frühjahr gestarteten Kooperation zwischen Deutschlands führender 360°-Sportplattform, der GFL und dem American Football Verband Deutschland (AFVD).

Zwei ehemalige Football-Spieler als Experten im Einsatz

Als Moderator des neuen Formats ist Tim Niemeyer im Einsatz, die Ex-Footballspieler Maximilian von Garnier und Sascha Gehloff begleiten das Magazin als Experten.

Das wöchentliche TV-Magazin richtet sich nicht nur an eingefleischte Fans, sondern möchte Football auch für alle sportinteressierten Zuschauer spannend und unterhaltsam aufbereiten.

Deshalb werden neben einem Rückblick auf die besten Spielzüge der vergangenen Woche auch Interviews und Analysen einen großen Raum einnehmen – mit den Hamburgern Sascha Gehloff und Maximilian von Garnier als Experten. Beide waren als Spieler für die Hamburg Blue Devils aktiv und gewannen dreimal den Eurobowl sowie zwischen 1996 und 2003 mehrere deutsche Meisterschaften.

In der NFL Europa (zuvor NFL Europe bzw. World League of American Football) spielten beide bei Rhein Fire in Düsseldorf. Auch in der deutschen Nationalmannschaft waren von Garnier und Gehloff erfolgreich, bevor sie ihre aktive Karriere beendeten und ins Trainergeschäft einstiegen.

Das Team des GFL-Magazins: Moderator Tim Niemeyer (M.) und die Experten Maximilian (r.) von Garnier und Sascha Gehloff (l.) © Lennard Miebs

Höchste deutsche Spielklasse im American Football

Die German Football League – die deutsche Bundesliga im American Football – ist die traditionsreichste Liga im American Football in Europa. Gegründet von sechs Teams im Jahre 1979, umfasst sie 16 Teams – je acht in der GFL Nord und der GFL Süd.

Die vier bestplatzierten Teams jeder Staffel spielen in den Playoffs um den Einzug in den German Bowl. Der German Bowl ist regelmäßig das am besten besuchte Spiel im europäischen Verbands-Football.

American Football auf SPORT1

SPORT1 überträgt seit Jahren American Football auf seinen Plattformen – zum Beispiel bei den World Games 2017 auch live im Free-TV. Der Pay-TV-Sender SPORT1 US hat American Football seit Senderstart 2013 im Programm – aktuell insbesondere NCAA College Football.

Im vergangenen Jahr hat SPORT1 zudem die Live-Premiere für College Football aus den USA im deutschen Free-TV präsentiert und in der Folge die weltweit größten Football-Talente mit einem festen Sendeplatz am Samstagabend regelmäßig in Szene gesetzt.

Auch auf seinen digitalen Plattformen berichtet SPORT1 umfangreich über American Football – unter anderem im US-Sport-Channel auf SPORT1.de oder auf seinen Social-Media-Kanälen. Zudem gibt es seit diesem Mai auch einen eigenen News-Channel zur GFL auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps.