An der Clemson University haben sich mehrere Sportler mit dem Coronavirus infiziert
An der Clemson University haben sich mehrere Sportler mit dem Coronavirus infiziert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - An der Clemson University werden über 20 Spieler des Football-Teams positiv auf das Coronavirus getestet. Die Universität liegt in einem hart getroffenen Bundesstaat.

Anzeige

An der Clemson University sind zahlreiche Athleten positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Wie ESPN meldet, sind unter den 28 positiven Fällen 21 Football-Spieler der Clemson Tigers, eine der erfolgreichsten Teams im amerikanischen College-Football. In den vergangenen sechs Jahren wurden sie zweimal College-Meister.

Anzeige

Insgesamt sind nach Angaben der Universität 315 Tests durchgeführt worden. Allerdings ging daraus nicht hervor, wie sich sich diese Zahl auf die einzelnen Sportarten verteilt. Die meisten der positiv getesteten Personen, die nun für zehn Tage isoliert werden, zeigten keine Symptome.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Rummenigge fürchtet Bundesliga-Aus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Auf der Zehn blüht Brandt wieder auf
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Kroos: Bayern "bestes Team der Welt"
  • Olympia / Biathlon
    4
    Olympia / Biathlon
    Olympia-Gold für Deutschland?
  • Fußball / Champions League
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns Reiseplan im Risikogebiet

Die Athleten sind vor zwei Wochen an den Campus zurückgekehrt, nachdem dieser zuvor aufgrund der Coronavirus-Pandemie geschlossen war.

Auch Basketballer positiv getestet

Laut ESPN-Informationen befindet sich unter den positiv getesteten Sportlern auch ein Basketball-Spieler.

Der Bundesstaat South Carolina, in dem die Universität liegt, kämpft seit Tagen mit einer steigenden Anzahl an Corona-Fällen. Am Freitag gab es 1081 Neuinfektionen. Die Quote der positiven Fälle ist fast doppelt so hoch wie der nationale Durchschnitt.