Jason Brown (r.) ist nicht mehr Trainer beim Independence Community College
Jason Brown (r.) ist nicht mehr Trainer beim Independence Community College © dpa Picture Alliance
Lesedauer: 2 Minuten

München - An einem College in den USA kommt es zu einem Eklat. Ein Football-Trainer diskriminiert offenbar einen Deutschen und muss im Anschluss seine Koffer packen.

Anzeige

Negative Schlagzeilen am Independence Community College. In der dritten Staffel der beliebten Netflix-Serie "Last Chance U" steht deren Football-Team und Coach Jason Brown im Vordergrund. Landesweit wurde der Trainer mit seiner impulsiven Art bekannt.

Diese scheint ihn nun auch zum Verhängnis geworden zu sein. Per WhatsApp soll er dem deutschen Spieler Alexandros Alexiou geschrieben haben: "Ich bin dein neuer Hitler." Nach Bekanntwerden des Skandals hat er seinen Trainerposten freiwillig geräumt.

Anzeige

Was ist passiert?

Zuerst drohte Brown seinem Schützling, ihm sein Stipendium zu entziehen und ihn aus der Football-Mannschaft zu werfen. "Du hast ja ganz offensichtlich Probleme und wirst ab sofort kein Teil dieses Programms mehr sein. Ich nehme dir das f...ing Stipendium wieder weg, das ich dir gegeben habe", ist in dem veröffentlichten Chat-Verlauf zu lesen.

Zudem schrieb der Coach, dass Alexiou bereits 17 Punkte angesammelt habe. Bei 25 Zählern fliegt ein Spieler demnach aus der Mannschaft. Mit diesem Punktesystem werden wohl disziplinarische Fehler der Spieler bestraft.

Brown: "Dein neuer Hitler"

Neben der Drohung sprach Brown Alexiou zudem mit "du deutscher F..." an und beendete seine Nachricht mit dem verhängnisvollen Satz: "Ich bin dein neuer Hitler."

Meistgelesene Artikel
  • Hasan Salihamidzic ist als Sportdirektor des FC Bayern München maßgeblich für den Kader der Zukunft verantwortlich
    1
    Fußball / Bundesliga
    Salihamidzic gereizt wegen Hoeneß
  • Dirk Nowitzki wird von den Fans verehrt - auch bei Auswärtsspielen
    2
    US-Sport / NBA
    Nowitzki: "Das war mir peinlich"
  • Nationalmannschaft: PK mit Oliver Bierhoff und Julian Brandt im LIVETICKER
    3
    Fußball / DFB-Team
    Bierhoff über Abschied für FCB-Trio
  • FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH-TRAINING
    4
    Fussball / EM-Qualifikation
    Spanien: Thiago zu Nichtnominierung
  • Formel 1, Melbourne: Pressestimmen - Vettel & Ferrari in der Kritik
    5
    Motorsport / Formel 1
    Presse: Vettel kämpft nicht wirklich

Im Anschluss versuchte der deutsche Nachwuchsspieler sich bei Verantwortlichen des Colleges wegen Diskriminierung zu beschweren, fand jedoch kein Gehör. Als Konsequenz daraus veröffentlichte er den WhatsApp-Verlauf und brachte seinen Coach damit mächtig in Bedrängnis.

Brown veröffentlichte daraufhin sein Rücktrittsschreiben. Von Reue oder Einsicht war allerdings keine Spur. Stattdessen lobte er seine eigenen Fähigkeiten, die Errungenschaften der Schule und die Tatsache, dass sein Team durch Netflix bekannt wurde.

Untersuchung wurde eingeleitet

Wie genau es mit Alexandros Alexiou weitergeht, ist noch gänzlich unklar. Sein Stipendium hat er zwar noch, wie sein Status in der Mannschaft ist, weiß er allerdings selbst nicht.

Präsident Dan Barwick äußerte sich ebenfalls zu dem Vorfall. "Das Independence Community College duldet die Sprache, die Coach Brown in seiner Botschaft verwendet hat, nicht. Ich habe mit ihm darüber gesprochen und er versteht sehr wohl, dass seine Sprache nicht angemessen war", ließ er verlauten.

Eine Untersuchung wurde inzwischen eingeleitet.