Alabama Crimson Tide sicherte sich die SEC Championship
Alabama Crimson Tide sicherte sich die SEC Championship © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Die vier Teams für das Halbfinale der College-Playoffs stehen fest. Als bestes Team der Vorrunde sichert sich Alabama nach einem dramatischen Spiel einen Platz.

Anzeige

Die Playoff-Halbfinals im College Football stehen fest.

Alabama Crimson Tide, die Clemson Tigers sowie die Notre Dame Fighting Irish haben sich als Nummer eins bis drei für die Ausscheidungsspiele qualifiziert, die Oklahoma Sooners als Teilnehmer Nummer vier wurden am Abend bekanntgegeben. Der Big 12 Champion bekam vom "Selection Committee" damit den Vorzug vor Ohio State (Big Ten Champion) und Georgia.

Anzeige

Die Playoff-Halbfinals steigen am 29. Dezember, am 7. Januar findet das Finale statt. Clemson trifft im Halbfinale auf Notre Dame, Alabama duelliert sich mit Oklahoma.

Hurts gelingt Traum-Comeback

Als erstes Team qualifizierte sich Alabama. Die Nummer eins des Rankings (13:0 Siege) feierte am letzten Spieltag der Vorrunde einen spektakulären 35:28-Sieg über die Georgia Bulldogs. Dabei gelang Jalen Hurts ein traumhaftes Comeback: Der Ersatz-Quarterback kam im letzten Viertel von der Bank, warf den Touchdown-Pass zum 28:28 und stellte den Endstand mit einem Lauf über 15 Yards in die Endzone höchstpersönlich her.

Starting Quarterback Tua Tagovailoa hatte zuvor verletzt den Platz verlassen müssen. Kurios: Vor einem Jahr hatte dieser Hurts auf die Bank verdrängt, ebenfalls bei einem Spiel gegen die Bulldogs.

©