Donald Trump sorgt mit einem Tweet über den Mord an Dwyane Wades Cousine für Aufsehen
Donald Trump sorgt mit einem Tweet über den Mord an Dwyane Wades Cousine für Aufsehen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Donald Trump schlägt zurück. Der US-Präsident lässt sich die Provokationen von LaVar Ball nach der Freilassung dessen Sohnes nicht gefallen und holt zum Rundumschlag aus.

Anzeige

US-Präsident Donald Trump hat die Provokationen von LaVar Ball gekontert.

Trump hatte sich auf seiner China-Reise für die Freilassung von drei College-Basketballern eingesetzt, die dort des Laden-Diebstahls verdächtigt wurden.

Anzeige

Einer dieser drei Spieler der UCLA war Balls Sohn LiAngelo. Papa LaVar hatte sich danach in seiner unnachahmlich provokanten Art dazu geäußert. "Wer ist Donald Trump?", fragte das Großmaul.

Nun hat Trump zum Gegenschlag ausgeholt: "Ich hätte sie im Gefängnis zurücklassen sollen", twitterte der US-Präsident und attackierte LaVar Ball.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Eine Antwort des Vaters von NBA-Spieler Lonzo Ball wird sicher nicht lange auf sich warten lassen.