Lesedauer: 3 Minuten

München - Satou Sabally hat es geschafft! Sie wird beim Draft der Basketball-Profiliga der Damen von den Dallas Wings gezogen und tritt nun in Nowitzkis Fußstapfen.

Anzeige

Der Traum von Satou Sabally wird Wirklichkeit: Die junge Berliner Basketballerin wurde im Draft der WNBA an zweiter Position von den Dallas Wings geholt.

Damit ist die 21-Jährige, die am College für die Oregon Ducks spielte, das nächste deutsche Supertalent nach Dirk Nowitzki vor mehr als 20 Jahren, das den Sprung nach Dallas schafft.

Anzeige

"Ich bin so aufgeregt. Vielen Dank an meine Family und Freunde, die mir gesagt haben, dass ich so hoch ausgewählt werden würde", sagte Sabally unmittelbar nach der Wahl.

So hoch wie Sabally war zuvor noch keine deutsche Athletin und noch kein deutscher Athlet beim Sprung in die US-Profiligen WNBA oder NBA eingeschätzt worden.

Nowitzki begrüßt Sabally

"Es ist an der Zeit, das etwas entsteht. Ich kann es kaum erwarten, euch zu sehen", schrieb Sabally auf Twitter.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Auch Nowitzki, der in Dallas eine Ikone ist und seine NBA-Karriere im vergangenen Jahr nach 21 Jahren im Trikot der Mavericks beendet hatte, meldete sich bereits per Twitter und hieß seine Landsfrau in der texanischen Metropole schon mal herzlich willkommen: "Dallas ist ein großartiger Ort. Let’s go!"

Auf Instagram ergänzte er: "Alles, alles Gute, ich werde dich und deine Karriere verfolgen, viel Glück! Wir sprechen uns!"

Auch Geiselsöder nach Dallas - Fiebich zu den Sparks

Mit Luisa Geiselsöder (20/Pick Nummer 21) kommt sogar noch eine weitere deutsche Spielerin nach Dallas. Leonie Fiebich (20/Pick 22) geht zu den Los Angeles Sparks.

Sabally hofft, dass sie Dallas "auf die Karte bringen kann, so wie er", sagte sie beim Sender ESPN, der sie auf Nowitzki angesprochen hatte. Der Würzburger habe "so einen großen Einfluss auf den deutschen Basketball" gehabt: "Und ich hoffe, das werde ich auch haben."

Aufgrund der Coronakrise verfolgte Sabally die Zeremonie an ihrem Studienort in Eugene online. Die eigentlich geplante Veranstaltung in feierlichem Rahmen in ihrer Geburtsstadt New York musste wegen der Pandemie abgesagt werden.

Sabally: "Mein größter Tag"

Der Freude über den Ausgang des Drafts, bei dem ihre Oregon-Teamkollegin Sabrina Ionescu an Nummer 1 von Ney York Liberty gezogen wurde, taten die Umstände keinen Abbruch. Als ihr Name an Nummer zwei fiel, schlug sie die Hände vor dem Gesicht zusammen.

Meistgelesene Artikel

"Heute trete sich eine neue Reise an, in die WNBA. Ich bin ein Kind der USA, von Gambia und Deutschland", twitterte sie: "Für mich sind diese Wurzeln so wichtig an meinem größten Tag."

Wann die neue Saison in der WNBA startet ist wegen der Coronakrise noch unklar. Normalerweise sollte die Spielzeit Mitte Mai starten. Dieser Termin ist bereits verschoben worden.