Daniel Busse ist COO TV und Mitglied der Geschäftsführung der SPORT1 GmbH
Daniel von Busse © SPORT1
Lesedauer: 7 Minuten

Ismaning, 29. Januar 2021 – Verbreitung von SPORT1+ und eSPORTS1 weiter ausgebaut: Die Pay-TV-Sender der Sport1 GmbH werden im Rahmen einer neuen Partnerschaft mit der Joyn GmbH als erste Pay-TV-Sender, neben den eigenen Pay-TV-Sendern der Joyn Shareholder ProSiebenSat.1 und Discovery, ab sofort auch auf der anbieterübergreifende Entertainment-Streaming-Plattform angeboten. SPORT1+ und eSPORTS1 werden bei Joyn PLUS+ unter dem im Dezember 2020 neu geschaffenen Menüpunkt „Sport“ integriert. Dort sind alle Sport-Inhalte der Joyn Content-Partner sowie der Live-TV-Channels gebündelt. Nutzer*innen der Plattform können damit ab sofort die Live-TV-Inhalte der beiden Sender sehen, die On-Demand-Inhalte von SPORT1, SPORT1+ und eSPORTS1 werden in den kommenden Wochen ebenfalls integriert.

Mit SPORT1+, eSPORTS1 – und dem Free-TV-Sender SPORT1: Der „Sport“-Bereich auf Joyn
Der Bereich „Sport“ bündelt die sportlichen Live-Events und On-Demand-Inhalte von ProSiebenSat.1 und Discovery sowie der weiteren Content-Partner von Joyn – darunter die Sport1 GmbH, die neben SPORT1+ und eSPORTS1 bereits mit ihrem Free-TV-Sender SPORT1 auf Joyn vertreten ist. Im Bereich „Live-TV“ finden Sport-Fans unter dem Auswahlpunkt „Sport-Sender“ das komplette Sport-Programm, das gerade live im TV zu sehen ist. Joyn bietet ein umfangreiches kostenfreies Angebot mit zahlreichen Live-TV-Channels, Serien, Dokumentationen und Filmen auf Abruf, Mediatheken und Sportinhalten von ProSiebenSat.1, Discovery sowie weiterer Content-Partner, alles gebündelt auf einer Plattform. Noch mehr Entertainment bekommen Nutzer*innen mit dem Premium-Angebot Joyn PLUS+. Hier sind zusätzliche Pay-TV-Channels und noch mehr Inhalte auf Abruf wie Exclusives und Originals enthalten. Nutzer*innen können Inhalte auf iOS-, Android- und Huawei-Geräten sowie im Web und über Smart-TVs, Google Chromecast, PlayStation 4 & 5, Apple TV und Amazon Fire TV abspielen.

Thomas Münzner, Director Content Acquisition & Original Production bei der Joyn GmbH: „Wir freuen uns, die sehr gute Partnerschaft mit SPORT1 weiter auszubauen und nun neben dem Free-TV-Sender SPORT1 auch die beiden Pay-TV-Sender SPORT1+ und eSPORTS1 auf unserer Plattform anzubieten. Damit erweitern wir unser Portfolio um weitere spannende Live-Sport-Inhalte und bauen auch den On-Demand-Bereich auf Joyn für alle Sport-Fans weiter aus.“

Daniel von Busse, COO TV und Mitglied der Geschäftsleitung der Sport1 GmbH: „Wir bauen durch unsere neue Partnerschaft mit Joyn die Verbreitung unserer beiden deutschsprachigen Pay-TV-Angebote weiter konsequent aus dank der hervorragenden Arbeit unseres Teams Distribution/Regulierung unter der Leitung von Andreas Gerhardt. Nachdem vor wenigen Wochen der neue ‚Sport‘-Bereich von Joyn gestartet ist, sind wir mit SPORT1+ und eSPORTS1 nun die ersten externen Pay-TV-Sender auf der Plattform – neben dem bereits enthaltenen Programmangebot unseres Free-TV-Senders.“

Die Bühne für hochkarätigen nationalen und internationalen Live-Sport: Auf SPORT1+ kommen Sportfans auf ihre Kosten
SPORT1+ zeigt auch in Zukunft die besten Eishockeyspieler der Welt in der National Hockey League (NHL) – darunter Superstar Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers, „Most Valuable Player“ (MVP) der vergangenen Saison und im Dezember ganz frisch als Deutschlands „Sportler des Jahres“ ausgezeichnet. Zudem überträgt SPORT1+ Eishockey mit der Champions Hockey League (CHL) und Länderspielen der DEB-Auswahl sowie Volleyball und Beachvolleyball. Der Pay-TV Sender zeigt auch internationalen Spitzenfußball aus der französischen Ligue 1 und mit der Coupe de France, der Scottish Premiership, der Sky Bet Championship, Englands zweithöchster Klasse, sowie der Copa Libertadores, Copa Sudamericana und der asiatischen Champions League (AFC). SPORT1+ bietet darüber hinaus ausgewählte Turniere der Women's Tennis Association (WTA): Die besten Tennisspielerinnen der Welt sind so regelmäßig live auf SPORT1+ zu sehen. Auch die Motoren dröhnen mit zahlreichen attraktiven Motorsport-Angeboten auf SPORT1+, darunter die NASCAR Cup Series und neu ab 2021 die DTM Trophy. Die „SPORT1 News“ informieren die Sportfans im Programm von SPORT1+ mehrmals täglich über die wichtigsten Ereignisse in der Welt des Sports.

Internationale und nationale Top-Events, Highlight-Sendungen und Magazine: Das bietet eSPORTS1
eSports pur auf eSPORTS1: Der erste lineare TV-Sender für eSports im deutschsprachigen Raum berichtet über die bekanntesten eSports-Titel wie zum Beispiel League of Legends, Dota 2, Counter-Strike, Overwatch, Rocket League oder FIFA. Das 24/7-Programm des Pay-TV-Kanals umfasst dabei mindestens 1.200 Live-Stunden von hochkarätigen internationalen und nationalen eSports-Events sowie Highlight-Sendungen und eigenproduzierte Magazine. Die Programminhalte werden von der eigenen eSports-Redaktion gemeinsam mit Experten und Influencern aus der deutschsprachigen eSports-Community für die Zielgruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz kuratiert, redaktionell aufbereitet und präsentiert. Zahlreiche große eSports-Events werden auf Deutsch kommentiert und aus einem Studio gesendet. Zu sehen sind live und in Highlights unter anderem alle ESL One Events für Dota 2, die ESL Pro League, die Rocket League Championship Series und zahlreiche Events der DreamHack. Das Magazin „Inside eSports“ liefert zudem einen kompakten Überblick zu allen bekannten eSports-Titeln und Wettbewerben und versorgt die Zuschauer mit aktuellen News und Hintergrundberichten.

Zahlreiche Live-Highlights auf SPORT1+ und eSPORTS1 an diesem Wochenende
Auf SPORT1 + stehen am Wochenende das Finale der Copa Libertadores und ein „deutsches Duell“ in der NHL im Fokus: Am Samstagabend ab 20:55 Uhr überträgt der Sender das Endspiel der Copa Libertadores – des wichtigsten Klubwettbewerbs Südamerikas – zwischen den brasilianischen Klubs SE Palmeiras und dem FC Santos. Am Sonntag zeigt SPORT1+ aus der NHL zunächst live ab 19:00 Uhr die Begegnung der Buffalo Sabres mit Nationalspieler Tobias Rieder gegen die New Jersey Devils, bevor in der Nacht auf Montag live ab 03:00 Uhr die Edmonton Oilers – mit Leon Draisaitl und Dominik Kahun – auf die Ottawa Senators treffen, die beim vergangenen Draft an Position drei die deutsche Nachwuchshoffnung Tim Stützle auswählten.

eSPORTS1 hat heute und morgen jeweils live ab 15:00 sowie am Sonntag live ab 16:00 Uhr die DreamHack Open January 2021 in CS:GO im Programm. Am Samstag ab 22:00 Uhr bietet der Sender allen Rocket-League-Fans die Liveübertragung des RLCS Winter Split 20/21.

Auf diesen Plattformen sind die Pay-TV-Angebote SPORT1+ und eSPORTS1 bereits empfangbar
Der Pay-TV-Sender SPORT1+ wird aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereits über die Pay-TV-Plattformen Vodafone, Unitymedia, Deutsche Telekom, Sky, Pyur, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz, Sky, Zattoo und Waipu.tv verbreitet.

eSPORTS1 wird aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz über die Pay-TV-Plattformen von Vodafone, Unitymedia, Deutsche Telekom, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz, Swisscom blue TV, Amazon, Zattoo und Waipu.tv verbreitet. Auf diesen Plattformen wird der Sender jeweils in ausgewählten Programmpaketen angeboten.

Zudem sind SPORT1+ und eSPORTS1 im Livestream auch auf SPORT1.de, den SPORT1 Apps bzw. der eSPORTS1 App buchbar.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig I Mathias Frohnapfel I Natalie Raida
Kommunikation

Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning

Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209

E-Mail michael.roehrig@sport1.de
www.sport1.de