© xStephenxA.xArcex
Lesedauer: 7 Minuten
  • Rolf Wierig, Global Head of Entertainment & Video bei Vodafone: „Für unsere sportinteressierten TV-Kunden ist die Fortsetzung der Partnerschaft mit SPORT1 eine gute Nachricht. Die beiden Programme bereichern unser vielfältiges Programmangebot auf der GigaTV-Plattform mit Top-Events aus dem eSports-Bereich und internationalen Sporthighlights aus der NBA und NHL.“
  • Olaf Schröder, Vorstandsvorsitzender der Sport1 Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH: „Die erfolgreiche Verlängerung unserer Kooperation mit Vodafone ist gerade in der aktuellen Zeit ein sehr wichtiges und positives Zeichen. Besonders die Langfristigkeit unserer neuen Partnerschaft zeugt vom Vertrauen in die hohe Programmqualität unserer Pay-TV-Sender.“
  • Andreas Gerhardt, Director Distribution/Regulierung der Sport1 GmbH: „Die Nachfrage nach internationalen Sporthighlights ist enorm – und die immense Bedeutung von Live-Sport ist vielen sportinteressierten Menschen in den vergangenen Wochen noch einmal bewusster geworden.“

Ismaning, 10. Juni 2020 – Pay-TV-Partnerschaft langfristig verlängert: Die Sport1 GmbH hat mit Vodafone, einem der führenden Kommunikationskonzerne Deutschlands, eine neue, langfristige Distributions-Kooperation geschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung werden die beiden Pay-TV-Sender SPORT1+ und eSPORTS1 auch weiterhin bei GigaTV, dem TV-Angebot von Vodafone, angeboten.

„Für unsere sportinteressierten TV-Kunden ist die Fortsetzung der Partnerschaft mit SPORT1 eine gute Nachricht. Die beiden Programme bereichern unser vielfältiges Programmangebot auf der GigaTV-Plattform mit Top-Events aus dem eSports-Bereich und internationalen Sporthighlights aus der NBA und NHL. Besonders aber freue ich mich darüber, dass wir über GigaTV mithelfen, die Begeisterung an digitalem Sport in Deutschland weiter zu entfachen“, sagt Rolf Wierig, Global Head of Entertainment & Video bei Vodafone.

Olaf Schröder, Vorstandsvorsitzender der Sport1 Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH: „Die erfolgreiche Verlängerung unserer Kooperation mit Vodafone ist gerade in der aktuellen Zeit ein sehr wichtiges und positives Zeichen. Besonders die Langfristigkeit unserer neuen Partnerschaft zeugt vom Vertrauen in die hohe Programmqualität unserer Pay-TV-Sender.“

„Den Kunden von Vodafone bieten wir auf SPORT1+ zahlreiche hochklassige internationale Wettbewerbe und Ligen sowie mit eSPORTS1 den ersten und einzigen eSports-Sender im deutschsprachigen Raum. Die Nachfrage der Pay-TV-Kunden nach internationalen Sporthighlights ist enorm – und die immense Bedeutung von Live-Sport ist vielen sportinteressierten Menschen in den vergangenen Wochen noch einmal bewusster geworden“, ergänzt Andreas Gerhardt, Director Distribution/Regulierung der Sport1 GmbH.

In den kommenden Tagen erwarten die Zuschauer auf SPORT1+ und eSPORTS1 unter anderem folgende aktuelle Programmhöhepunkte:
SPORT1+ überträgt das nächste Rennen der NASCAR Cup Series in der Nacht vom heutigen Mittwoch auf morgigen Donnerstag, 11. Juni, live ab 01:00 Uhr – mit dem Blue-Emu Maximum Pain Relief 500 in Martinsville im US-Bundesstaat Virginia. Bei der populärsten US-Rennserie stehen bis November zahlreiche weitere Rennen auf dem Programm, die hauptsächlich auf US-amerikanischen Ovalkursen, aber auch auf den Straßenkursen von Watkins Glen und Sonoma ausgetragen werden. Ein weiterer Motorsport-Leckerbissen erwartet die Zuschauer am Samstag, 13. Juni, von 11:55 bis 19:00 Uhr im Rahmen eines großen Thementags über das 24h-Rennen von Le Mans: SPORT1+ zeigt die offiziellen „24 Hours of Le Mans“-Filme“ der Rennen von 2015 bis 2019. Das Langstrecken-Spektakel auf dem legendären Circuit des 24 Heures im Nordwesten Frankreichs schreibt Jahr für Jahr neue Kapitel der Motorsport-Geschichte, in der sich Piloten und Hersteller verewigen. 

Live auf eSPORTS1 stehen bei den DreamHack Masters Spring vom 8. bis 14. Juni die Playoffs auf dem Programm – seit dem Playoff-Start gestern ist der Sender live dabei und überträgt auch am heutigen Mittwoch wieder ab 17:50 Uhr sieben Stunden live. Insgesamt nehmen 32 der besten CS:GO-Teams der Welt an den Online-Turnieren in den vier Regionen Europa, Nordamerika, Asien und Ozeanien teil, um sich wichtige Punkte auf ihrem Weg zur ESL One Cologne zu sichern. Der Preispool beläuft sich auf 300.000 US-Dollar. Auch bei der Overwatch League ist eSPORTS1 weiterhin mittendrin und überträgt die Spieltage an den kommenden Wochenenden live. Der nächste Spieltag ist am Samstag, 13. Juni, live ab 00:45 Uhr (Liveeinstieg)zu sehen. In der regulären Saison der Atlantic und Pacific Conference mit den vier Divisions Atlantic North, Atlantic South, Pacific East und Pacific West tritt jedes der 20 Teams zweimal gegen jeden Gegner der gleichen Conference an und einmal gegen Gegner der anderen Conference. Am Ende der Saison küren die besten Teams im großen Finale schließlich ihren Meister.

Da Corona-bedingt viele Events abgesagt oder verschoben wurden und werden, kann es im Programm von SPORT1+ und eSPORTS1 weiterhin zu Programmänderungen kommen.

Über SPORT1+: Die Bühne für hochkarätigen nationalen und internationalen Live-Sport!
SPORT1+ zeigt die Stars der National Basketball Association (NBA) und der National Hockey League (NHL) mit ausgewählten Live-Spielen. Der Pay-TV-Sender überträgt zudem internationalen Spitzenfußball aus der französischen Ligue 1, der belgischen Jupiler League, der Sky Bet Championship, Englands zweithöchster Klasse, und der Copa Libertadores sowie der Copa Sudamericana. Die UEFA Youth League mit den größten Talenten im europäischen Vereinsfußball hat ebenfalls auf SPORT1+ ihre Plattform. Darüber hinaus stehen ausgewählte Turniere der Women's Tennis Association (WTA) mit den besten Tennisspielerinnen der Welt auf dem Programm. Auch die Motoren dröhnen mit zahlreichen attraktiven Motorsport-Angeboten wie der ADAC Formel 4 oder der FIA WEC auf SPORT1+. Zudem überträgt SPORT1+ Eishockey mit Länderspielen der DEB-Auswahl sowie Partien der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft. 

Über eSPORTS1: Deutschlands erster eigener eSports-Sender
Der erste lineare TV-Sender für eSports im deutschsprachigen Raum berichtet über die bekanntesten eSports-Titel wie unter anderem League of Legends, Dota 2, Counter-Strike, Overwatch, Hearthstone oder FIFA 20. Das 24/7-Programm des Pay-TV-Kanals umfasst dabei mindestens 1.200 Live-Stunden von hochkarätigen internationalen und nationalen eSports-Events sowie Highlight-Sendungen und eigenproduzierte Magazine. Die Programminhalte werden von der eigenen eSports-Redaktion gemeinsam mit Experten und Influencern aus der deutschsprachigen eSports-Community für die Zielgruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz kuratiert, redaktionell aufbereitet und präsentiert. Zahlreiche große eSports-Events werden auf Deutsch kommentiert und aus einem Studio gesendet. Zu sehen sind unter anderem alle ESL One Events für Dota 2, beide European Masters in League of Legends, die FIFA 20 Global Series, die Overwatch League, die Highlights der TAG Heuer Virtual Bundesliga (VBL) und die Hearthstone Masters Tour. Das Magazin „Inside eSports“ liefert zudem einen kompakten Überblick zu allen bekannten eSports-Titeln und Wettbewerben und versorgt die Zuschauer mit aktuellen News und Hintergrundberichten. Vergangene Woche ist die eSports-Redaktion von SPORT1 für ihre Berichterstattung über das FIFA eWorld Cup Grand Final 2019, bei dem sich Mohammed „MoAuba“ Harkous zum ersten deutschen FIFA-Weltmeister krönte, für den Deutschen Fernsehpreis 2020 in der Kategorie „Beste Sportsendung“ nominiert worden. Damit ist erstmals eine eSports-Übertragung in dieser Kategorie nominiert.

Info Verbreitung SPORT1+ und eSPORTS1
Der Pay-TV-Sportsender SPORT1+ wird aktuell in Deutschland, Österreich und der Schweiz über die Pay-TV-Plattformen von Vodafone, Unitymedia, Deutsche Telekom, Sky, Pyur, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz, Zattoo und Waipu.tv verbreitet: Zudem ist SPORT1+ auch als TV-Livestream einzeln auf SPORT1.de buchbar.

eSPORTS1 können eSports-Fans im deutschsprachigen Raum auf den Plattformen von Vodafone Deutschland, Telekom, Unitymedia, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz, Sky, Zattoo und Waipu.tv erleben. Darüber hinaus kann eSPORTS1 auch als Livestream auf www.esports1.de abonniert und dann in der eSPORTS1 App abgerufen werden.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:
Michael Röhrig | Natalie Raida | Mathias Frohnapfel
Kommunikation
Sport1 GmbH
Münchener Straße 101g
85737 Ismaning
Tel. 089.96066.1210
Fax 089.96066.1209
E-Mail michael.roehrig@sport1.de
www.sport1.de